Sitz­ge­le­gen­hei­ten wa­ren rar

Zum Wein­fest in Mühl­acker strö­men die Be­su­cher in Scha­ren

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS / WETTER -

Mühl­acker (ko). Es war mehr als nur ein Ver­suchs­bal­lon – in Mühl­acker könn­te ei­ne neue Wein­fest-Tra­di­ti­on be­grün­det wor­den sein. Sie­ben Wein­gü­ter und -ge­nos­sen­schaf­ten, dar­un­ter auch ein Ap­fel­win­zer, sorg­ten für die er­folg­rei­che Pre­mie­re in der In­nen­stadt. Meh­re­re hun­dert Be­su­cher be­völ­ker­ten den Kon­rad-Ade­nau­er-Platz und ge­nos­sen die süf­fi­gen Tröpf­chen von den Hän­gen des Strom­bergs und des Enz­tals.

Aus drei Land­krei­sen ka­men die Wen­ger­ter, al­so aus je­nem Land­strich, der vor über vier Jahr­zehn­ten noch den Kreis Vai­hin­gen dar­stell­te – kon­kret von Ober­der­din­gen bis Hor­rheim und Roß­wag-Mühl­hau­sen. Mit Be­dacht hat­te Ci­ty­ma­na­ger Rolf Watz­al den klei­ne­ren der bei­den Plät­ze in der In­nen­stadt als „Lo­ca­ti­on“aus­ge­wählt, lie­ber der or­dent­lich ge­füllt, als dass sich die Be­su­cher auf dem be­nach­bar­ten Kel­ter­platz ver­lau­fen wür­den, so sei­ne Meinung.

Eng ging’s dann in der Tat her, „isch hier noch frei“, war denn auch ei­ne der am häu­figs­ten ge­stell­ten Fra­gen bei der Su­che nach ei­ner Sitz­ge­le­gen­heit. „Es pass­te al­les“, lau­te­te Watz­als Fa­zit nach ei­nem auch wet­ter­mä­ßig wie­der ver­söhn­li­chen Start ins Wo­che­n­en­de.

Mu­si­ka­lisch um­rahmt wur­de das lo­cke­re Ge­sche­hen zu­nächst durch das Kur­pfäl­zer En­sem­ble „de roo­de Pe­li­kan“und spä­ter mit Rock-Ol­dies von „Mat­ze & fri­ends“aus Vai­hin­gen. Auch ei­ne Wein­kö­ni­gin wur­de an die­sem Abend be­stimmt: In ei­ner Pu­bli­kum­s­ent­schei­dung wur­de Anet­te Fi­scher, Frei­zeit-Wen­ger­te­rin aus Mühl­hau­sen, un­ter vier Kan­di­da­tin­nen ge­wählt. Vor et­wa 30 Jah­ren, zu Zei­ten vor der Stadt­kern­sa­nie­rung, gab es in der Sen­der­stadt schon ein­mal ein Wein­fest, da­mals die Mühl­acker „Wein­lau­be“mit ei­ner Hand­voll Be­trie­ben auf dem Vor­platz des frü­he­ren Rat­hau­ses. Mit dem Stadt­um­bau ge­riet die­se Epi­so­de dann aber be­reits nach zwei, drei Jah­ren wie­der in Ver­ges­sen­heit – um jetzt wohl zu neu­em Le­ben er­weckt wor­den zu sein.

NEUE WEIN­KÖ­NI­GIN: Anet­te Fi­scher aus Mühl­hau­sen, Be­sit­ze­rin ei­nes ei­ge­nen Wein­bergs, wur­de vom Pu­bli­kum un­ter vier Kan­di­da­tin­nen ge­kürt. Fo­to: Koll­ros

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.