Die Bil­lio­nen-Gren­ze ist in Sicht

Pro­gno­se: So­zi­al­aus­ga­ben le­gen wei­ter zu / 2016 wa­ren es 918 Mil­li­ar­den

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Ber­lin (dpa/AFP). Trotz Be­schäf­ti­gungs­re­kord sind die Aus­ga­ben für So­zi­al­leis­tun­gen auch im ver­gan­ge­nen Jahr gestie­gen. Sie leg­ten ge­gen­über 2015 um 3,7 Pro­zent auf 918 Mil­li­ar­den Eu­ro zu. Und in den nächs­ten vier Jah­ren über­schrei­ten sie laut Pro­gno­se die Bil­lio­nen-Gren­ze und lie­gen 2021 dann bei 1,1 Bil­lio­nen Eu­ro. Das geht aus dem So­zi­al­be­richt 2017 von So­zi­al­mi­nis­te­rin Andrea Nah­les (SPD) her­vor, der ges­tern im Ka­bi­nett ver­ab­schie­det wur­de.

Die So­zi­al­leis­tungs­quo­te – das Ver­hält­nis der Leis­tun­gen zum BIP – ist mit 29,3 Pro­zent ge­gen­über dem Vor­jahr (29,2 Pro­zent) leicht an­ge­stie­gen. Dies sei die Fol­ge von Leis­tungs­ver­bes­se­run­gen in der ge­setz­li­chen Kran­ken- und Pfle­ge­ver­si­che­rung so­wie bei der Ren­te. Der größ­te An­teil an den So­zi­al­leis­tun­gen ent­fiel auf den Be­reich Krank­heit und In­va­li­di­tät (377,5 Mil­li­ar­den). An zwei­ter Stel­le lag der Be­reich Al­ter und Hin­ter­blie­be­ne, ge­folgt von der Al­ters­ren­te.

Fo­to: dpa

DIE SO­ZI­AL­AUS­GA­BEN in Deutsch­land stei­gen, weil Leis­tun­gen für Renten und die Kran­ken­ver­si­che­rung ver­bes­sert wur­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.