Ma­gie ei­nes Meis­ters

Ab­dul­lah Ibra­him beim Toll­haus-Zel­ti­val Karlsruhe

Pforzheimer Kurier - - KULTUR -

Bald ist es 60 Jah­re her, dass sich in Süd­afri­ka „The Jazz Epist­les“for­mier­ten. Ih­re her­aus­ra­gen­den Prot­ago­nis­ten wa­ren der Trom­pe­ter Hugh Ma­se­ke­la und der Pia­nist Dol­lar Brand. Ei­gent­lich war das Kon­zert von Ab­dul­lah Ibra­him, wie sich Brand heu­te nennt, beim Karls­ru­her Zel­ti­val als Wie­der­ver­ei­ni­gung mit Ma­se­ke­la ge­dacht, doch der Trom­pe­ter hat noch mit ei­ner Schul­ter­ver­let­zung zu kämp­fen. Al­so kam der Pia­nist oh­ne ihn und führ­te mit sei­nem Sep­tett „Eka­ya“, „The Jazz Epist­les: The Sto­ry in Con­cert“und ei­ge­ne Mu­sik auf.

Ganz Gen­tle­men, ka­men die sie­ben Mu­si­ker im Toll­haus in dunk­len An­zü­gen auf die Büh­ne. Doch das Kon­zert be­ginnt so­lo, mit dem 82-jäh­ri­gen Ibra­him am Kla­vier: Stil­le Im­pres­sio­nen, die sei­ne ly­ri­schen Qua­li­tä­ten her­vor­he­ben. Nach und nach kom­men mehr Stim­men hin­zu: Zu­nächst Cel­lo und Qu­er­flö­te, dann be­kom­men die Klän­ge kam­mer­mu­si­ka­li­schen Cha­rak­ter – bis schließ­lich die gan­ze Band auf der Büh­ne steht. Au­ßer Ibra­him sind das Noah Jack­son (Bass und Cel­lo), Will Ter­rill (Schlag­zeug) so­wie Clea­ve Guy­ton Jr., Lan­ce Bryant, An­drae Mur­ch­i­son und Mar­shall McDo­nald (Sa­xo­fo­ne, Flö­ten, Po­sau­ne). Was der Band­lea­der sei­nen Mu­si­kern auf das No­ten­blatt setzt, hat et­was von der No­bles­se ei­nes Du­ke El­ling­ton. Die er­le­se­nen, wun­der­schö­nen Ar­ran­ge­ments für die Blä­ser ge­hen ans Herz. Ibra­him selbst fügt auf den Tas­ten Ma­gie hin­zu: Er zau­bert mit qua­si hand­ge­spiel­ten Lo­ops, sich wie­der­ho­len­den Mus­tern zum ei­ge­nen So­lo. Sei­ne be­tö­ren­den Me­lo­di­en sind von der Tanz­mu­sik und re­li­giö­sen Hym­nen aus den süd­afri­ka­ni­schen Town­ships be­ein­flusst. Und wenn sich nach solch ei­nem So­lo wie­der die Blä­ser hin­zu­ge­sel­len, sind das gran­dio­se mu­si­ka­li­sche Mo­men­te. Das Pu­bli­kum war völ­lig in den Bann ge­schla­gen und dank­te mit ste­hen­dem Ap­plaus. Pe­ter Bas­ti­an

ZAUBERER AN DEN TAS­TEN: Der 82-jäh­ri­ge Ab­dul­lah Ibra­him aus Süd­afri­ka bot in Karlsruhe un­ter an­de­rem Mu­sik der le­gen­dä­ren „Jazz Epist­les“. Fo­to: Bas­ti­an

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.