Stolz wie Pa­pa Fei­er­sin­ger

Ganz Ös­ter­reich fei­ert Fuß­bal­le­rin­nen / Heu­te im EM-Halb­fi­na­le ge­gen Dä­ne­mark

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

En­sche­de (dpa). Auf der Hoch­wild­alm in Au­rach bei Kitz­bü­hel gras­siert das Fuß­ball-Fie­ber – wie in ganz Ös­ter­reich.

Wolf­gang Fei­er­sin­ger, der frü­he­re ös­ter­rei­chi­sche Na­tio­nal­spie­ler und Pro­fi von Bo­rus­sia Dort­mund, ver­folgt die Frau­en-EM be­son­ders lei­den­schaft­lich. Schließ­lich ge­hört sei­ne Toch­ter Laura zum ÖFB-Team, das mit den sen­sa­tio­nel­len Er­fol­gen in den Nie­der­lan­den der­zeit die Al­pen­re­pu­blik ver­zückt. „Ich er­ken­ne mich in mei­ner Toch­ter wie­der mit ih­rem Lauf­ein­satz und En­ga­ge­ment im Spiel. Auf die­se Mann­schaft kann man nur stolz sein, mit wie viel Herz­blut die sich ein­setzt“, sagt der 52-Jäh­ri­ge. Sei­ne 24 Jah­re al­te Toch­ter könn­te gleich bei Ös­ter­reichs EM-De­büt ins Fi­na­le stür­men. Ein Er­folg ge­gen Deutsch­land-Be­zwin­ger Dä­ne­mark in Bre­da heu­te (18 Uhr/Eu­ro­sport) ist nicht un­rea­lis­tisch, zu­mal der Halb­fi­nal-Geg­ner im EM-Test An­fang Ju­li mit 4:2 schon ein­mal be­zwun­gen wur­de. EMGast­ge­ber Nie­der­lan­de und der WMD­rit­te En­g­land kämp­fen in der zwei­ten Par­tie (20.45 Uhr/Das Ers­te und Eu­ro­sport) um den Ein­zug ins End­spiel am Sonn­tag in En­sche­de.

Der ehe­ma­li­ge Ab­wehr­spie­ler, der mit dem BVB 1997 die Cham­pi­ons Le­ague ge­wann, be­wirt­schaf­tet seit 2009 mit sei­ner Le­bens­ge­fähr­tin die in 1 557 Me­tern Hö­he ge­le­ge­ne Hoch­wild­alm in den Kitz­bü­he­ler Al­pen. Der un­ter Herz­rhyth­mus­stö­run­gen lei­den­de Fei­er­sin­ger liebt die Na­tur und ge­nießt die Ru­he, mir der es seit ei­ni­gen Wo­chen al­ler­dings nicht mehr so weit her ist. Denn der Hy­pe um die Elf von Trai­ner Do­mi­nik Thal­ham­mer, die zum Groß­teil aus Spie­le­rin­nen der deut­schen Bun­des­li­ga be­steht, macht auch vor der Berg­hüt­te nicht Halt. Mit Be­geis­te­rung und Stolz ver­folgt Fei­er­sin­ger die Spie­le von Laura, die schon als 17-Jäh­ri­ge nach Deutsch­land ging und beim Bun­des­li­gaAuf­stei­ger Her­for­der SV kick­te. Mit Bay­ern Mün­chen (2011 bis 2016) wur­de sie zwei­mal deut­sche Meis­te­rin, ehe sie beim SC Sand an­heu­er­te. Dort bil­det sie mit Ve­re­na Aschau­er und Ni­na Bur­ger ein star­kes ÖFB-Trio.

Durch tol­le EM-Spie­le so­wie lo­cke­res und sym­pa­thi­sches Auf­tre­ten er­ober­ten die Ös­ter­rei­che­rin­nen die Her­zen im Sturm. Die kom­plet­te Pro­mi­nenz von For­mel-1-Le­gen­de Ni­ki Lau­da über Han­si Hin­ter­se­er bis zu DJ Öt­zi be­feu­ert die Eu­pho­rie, auch Bun­des­kanz­ler Chris­ti­an Kern und Bun­des­prä­si­dent Alex­an­der van der Bel­len hof­fen auf die Fort­set­zung des Fuß­ball-Mär­chens.

MIT FEUEREIFER geht Laura Fei­er­sin­ger (links) bei der EM zur Sa­che. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.