Cool im hei­ßen Sand

Deut­sche Beach­vol­ley­ball-Hoff­nun­gen im Ach­tel­fi­na­le

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Wi­en (dpa). Die bes­ten deut­schen Beach­vol­ley­bal­le­rin­nen sind bei der Welt­meis­ter­schaft in Wi­en nicht auf­zu­hal­ten. Mit ih­ren je­weils vier­ten Er­fol­gen zo­gen die Olym­pia­sie­ge­rin­nen Laura Lud­wig und Wal­ken­horst (Ham­burg) so­wie die Welt­rang­lis­ten-Zwei­ten Chan­tal La­bour­eur und Ju­lia Su­de (Fried­richs­ha­fen/Stutt­gart) auf der Do­nau­in­sel ins Ach­tel­fi­na­le ein. „Es war noch nicht so per­fekt“, sag­te Lud­wig: „Es sind noch ein paar Pro­zen­te drin.“

Trotz Han­di­caps durch Ver­let­zun­gen und ei­ne ge­stör­te WM-Vor­be­rei­tung ka­men Lud­wig/Wal­ken­horst in ih­rem ers­ten K.-o.-Spiel bei der WM zu ei­nem am En­de un­ge­fähr­de­ten 2:0 (21:19, 21:14) ge­gen das chi­ne­si­sche Duo Yue/Wang. Die Chi­ne­sin­nen hat­ten zu­vor die Ham­bur­ge­rin­nen Vic­to­ria Bien­eck und Isa­bel Schnei­der aus dem Wett­be­werb ge­wor­fen. Al­ler­dings muss­ten die Fa­vo­ri­ten bei wie­der hoch­som­mer­li­chem Wet­ter – auf dem stän­dig be­wäs­ser­ten Sand wur­de der WM-Re­kord­wert von 62 Grad ge­mes­sen – zu­nächst har­ten Wi­der­stand bre­chen und la­gen im ers­ten Satz so­gar mit vier Punk­ten zu­rück. Ein ver­bes­ser­tes Block­spiel von Wal­ken­horst so­wie spek­ta­ku­lä­re Ab­wehr- und An­griffs­ak­tio­nen von Lud­wig ent­schie­den den zwei­ten Satz. Nächs­ter Geg­ner der Ri­oSie­ge­rin­nen sind heu­te die Ame­ri­ka­ne­rin­nen Hug­hes/Cla­es. Auch La­bour­eur/ Su­de hat­ten beim 2:0 (21:14, 21:12) im na­tio­na­len Du­ell ge­gen die am zen­tra­len Ver­bands­stütz­punkt in Ham­burg trai­nie­ren­den Nad­ja Glenz­ke und Ju­lia Groß­ner we­nig Mü­he. La­bour­eur und Su­de tref­fen im Ach­tel­fi­na­le auf das fin­ni­sche Team Leh­to­nen/Lah­ti ran.

Für Kar­la Bor­ger und Mar­ga­re­ta Ko­zuch ist die WM be­en­det. Das in die­sem Jahr neu ge­bil­de­te Duo un­ter­lag dem ka­na­di­schen Team Hea­ther Bans­ley und Bran­die Wil­ker­son mit 0:2 (16:21, 19:21). Auch Markus Bö­cker­mann und Lars Flüg­gen sind aus­ge­schie­den. Im Play­off-Spiel der Grup­pen­drit­ten un­ter­lag das Na­tio­nal­team aus Ham­burg den Ita­lie­nern Alex Ran­ghie­ri und Adri­an Ca­ram­bu­la mit 1:2 (10:21, 21:18, 8:15).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.