Kli­nik­ver­bund in KIT-Bu­si­ness-Club

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFTSREGION -

Enz­kreis/Karlsruhe (PK). Der RKH Kli­nik­ver­bund, der Kli­ni­ken in den Land­krei­sen Karlsruhe, Lud­wigs­burg und Enz­kreis be­treibt, ist seit dem 1. Ju­li Mit­glied im KIT-Bu­si­ness-Club. Das Karls­ru­her In­sti­tut für Tech­no­lo­gie (KIT) ist als For­schungs­uni­ver­si­tät in der Helm­holtz-Ge­mein­schaft. Im KIT-Bu­sis­ness-Club tref­fen sich Wis­sen­schaft­ler, die neue Tech­no­lo­gi­en für In­dus­trie und Ge­sell­schaft ent­wi­ckeln, und Un­ter­neh­men mit ho­hem Be­darf an neu­en Ide­en und in­no­va­ti­ven Pro­duk­ten. Er bie­tet ein fach- und in­sti­tuts­über­grei­fen­des Netz­werk, dient als Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form und bahnt Pro­jek­te und Ko­ope­ra­tio­nen an. Mit dem Bei­tritt ver­folgt der RKH Kli­nik­ver­bund das Ziel, die be­ste­hen­de Zu­sam­men­ar­beit mit dem KIT im Be­reich der For­schung zu The­ra­pie­ver­fah­ren und Hilfs­mit­teln bei der Be­hand­lung von Ge­len­ker­kran­kun­gen auf ei­ne brei­te­re Ba­sis zu stel­len, heißt es wei­ter in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. So sei zum Bei­spiel ei­ne RKH Zu­kunfts­werk­statt ge­plant, in der Ärz­te und Wis­sen­schaft­ler neue Dia­gnos­tikund The­ra­pie­ver­fah­ren so­wie Me­di­zin­pro­duk­te ent­wi­ckeln kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.