Prä­si­dent Te­mer bleibt im Amt

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Bra­si­lia (dpa). Trotz schwer­wie­gen­der Kor­rup­ti­ons­vor­wür­fe bleibt der bra­si­lia­ni­sche Prä­si­dent Mi­chel Te­mer (Fo­to: dpa) vor­erst im Amt. Er über­stand ei­ne ent­schei­den­de Ab­stim­mung im Par­la­ment. Ent­schie­den wur­de über ei­nen An­trag des Obers­ten Ge­richts­hofs, ei­ne An­kla­ge zu­zu­las­sen – dann wä­re der Weg für ei­nen Straf­pro­zess frei ge­we­sen. Doch die not­wen­di­ge Zwei-Drit­tel-Mehr­heit kam nicht zu­stan­de. Am En­de stimm­ten 263 Ab­ge­ord­ne­te ge­gen den Pro­zess, 227 da­für. Wä­re die Mehr­heit er­reicht wor­den, wä­re Te­mer für 180 Ta­ge sus­pen­diert wor­den. Da­nach hät­te ihm die Amts­ent­he­bung ge­droht. Er ist Nach­fol­ger von Dil­ma Rousseff, die 2016 des Am­tes ent­ho­ben wor­den war.

Mi­chel Te­mer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.