adi­das pro­fi­tiert vom Re­tro-Trend

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Her­zo­ge­nau­rach (dpa). Der Sport­ar­ti­kel­her­stel­ler adi­das kann wei­ter auf die Zug­kraft sei­ner Haus­mar­ke bau­en.

Ne­ben Run­ning kur­bel­ten ins­be­son­de­re mo­di­sche Ka­te­go­ri­en wie adi­das Ori­gi­nals und Neo das Wachs­tum im zwei­ten Quar­tal an, wie der Kon­zern ges­tern mit­teil­te. Auch der Fit­nessToch­ter Ree­bok ver­half die Re­troWel­le wei­ter nach oben.

adi­das hat­te be­reits ver­gan­ge­ne Wo­che vor­läu­fi­ge Zah­len vor­ge­legt, die die Er­war­tun­gen der Ana­lys­ten über­trof­fen hat­ten.

Wie der Kon­zern nun be­stä­tig­te, stieg der Um­satz zwi­schen April und Ju­ni um ein Fünf­tel auf fünf Mil­li­ar­den Eu­ro. Die stärks­ten Zu­wäch­se er­ziel­te der Kon­zern in Nord­ame­ri­ka. Das Be­triebs­er­geb­nis ver­bes­ser­te sich um 18 Pro­zent auf 505 Mil­lio­nen Eu­ro.

LÄUFT PRIMA: Der Um­satz von adi­das stieg im jüngs­ten Quar­tal um ein Fünf­tel auf fünf Mil­li­ar­den Eu­ro. Die stärks­ten Zu­wäch­se gab es in Nord­ame­ri­ka. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.