Für Sta­da ei­ne Be­las­tung

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Bad Vil­bel (dpa). Beim Arz­nei­mit­tel­her­stel­ler Sta­da hat die an­ge­streb­te Über­nah­me durch die Fi­nanz­in­ves­to­ren Bain und Cin­ven im zwei­ten Quar­tal Spu­ren in der Bi­lanz hin­ter­las­sen. Der MDax-Kon­zern stei­ger­te zwar sei­nen Um­satz um sie­ben Pro­zent auf knapp 577 Mil­lio­nen Eu­ro, wie er ges­tern in Bad Vil­bel mit­teil­te. Doch weil ins­be­son­de­re im zwei­ten Quar­tal Kos­ten für Be­ra­tungs­leis­tun­gen an­fie­len, ging das Er­geb­nis vor Steu­ern, Zin­sen und Ab­schrei­bun­gen (Ebit­da) um drei Pro­zent auf 112,4 Mil­lio­nen Eu­ro zu­rück. Un­ter dem Strich gab der Ge­winn im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum so­gar um 22 Pro­zent auf 41,1 Mil­lio­nen Eu­ro nach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.