96-An­tei­le laut Gut­ach­ten mehr wert

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Han­no­ver (dpa). Der ehe­ma­li­ge DFLGe­schäfts­füh­rer Chris­ti­an Müller hat den Ver­kauf von 51 Pro­zent der Han­no­ver 96 Ma­nage­ment GmbH an Mar­tin Kind für 12 750 Eu­ro als „un­ver­tret­bar“ein­ge­stuft. „Der an­ge­mes­se­ne Kauf­preis für die ge­nann­ten An­tei­le ist zwei­fel­los um ein viel­fa­ches hö­her“, schreibt Müller in ei­nem Gut­ach­ten: Die An­teils­mehr­heit sei „min­des­tens im zwei­stel­li­gen, eher noch im drei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­reich an­zu­sie­deln.“

Müller hat­te sich im Auf­trag von zwei 96-Auf­sichts­rä­ten mit dem Ver­kauf be­schäf­tigt. Zwei Mit­glie­der des fünf­köp­fi­gen Auf­sichts­ra­tes hat­ten auch ge­gen den Ver­kauf der Mehr­heit ge­stimmt. Das Gut­ach­ten lag bei der Sit­zung des Gre­mi­ums vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.