„Ich will auch Ti­tel ge­win­nen“

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Herr Rnic, Sie trai­nie­ren seit zwei­ein­halb Wo­chen bei den Rhein-Neckar Lö­wen. Wie sind Ih­re ers­ten Ein­drü­cke?

Ich wur­de sehr gut auf­ge­nom­men. Mann­schafts­kol­le­gen, Trai­ner – al­les passt. Wir ar­bei­ten hart und ich hof­fe, dass es sich aus­zah­len wird.

In Melsun­gen und zu­vor in Göp­pin­gen ha­ben Sie auch hart ge­ar­bei­tet. Was ist beim neu­en Club an­ders?

Was die Lö­wen in den letz­ten Jah­ren er­reicht ha­ben, ist ein­fach der Ham­mer: zwei­mal deut­scher Meis­ter, Su­per­cup­sie­ger, Po­kal-Halb­fi­na­le. Es wur­de al­so vie­les rich­tig ge­macht. Wir ha­ben wie­der ei­ne gu­te Mann­schaft, mit der ich nun auch Ti­tel ge­win­nen will. Un­se­re ers­te Chan­ce ist ja schon der Su­per Cup am 23. Au­gust ge­gen den THW Kiel.

Von den Lö­wen sind Sie als Nach­fol­ger von Kim Ek­dahl du Rietz ver­pflich­tet wor­den, der Leis­tungs­trä­ger und Pu­bli­kums­lieb­ling war. Ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung für Sie?

Kim war im letz­ten Jahr ein­fach über­ra­gend, kein The­ma. Ich bin ein et­was an­de­rer Spie­ler­typ als er, ich wer­fe mehr aus der Dis­tanz. Trai­ner Ni­ko­laj Ja­cob­sen hat schon an­ge­sagt, dass die Mit­tel­män­ner An­dy Schmid und Mads Men­sah ver­su­chen sol­len, mich in gu­te Schuss­po­si­tio­nen zu brin­gen. Ich wer­de mein Bes­tes ge­ben, um die Lü­cke mög­lichst gut zu schlie­ßen, die Kim hin­ter­las­sen hat. sog/Fo­to: GES:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.