Nach Tor­ten kom­men De­si­gner-Stü­cke

Das Pop-Up-Ca­fé in der Fuß­gän­ger­zo­ne schließt im Sep­tem­ber / Dann wird zum Shop um­ge­baut

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Ca­ro­lin Frey­tag

In ein paar Wo­chen ist Schluss mit Sah­ne­tor­ten, Cap­puc­ci­no und Ta­ges­sup­pen: Das Pop-Up-Ca­fé „Tor­ten­spit­ze“, das mit dem Gold­stadt­ju­bi­lä­um in den klei­nen Raum ne­ben der Spar­kas­se ein­ge­zo­gen ist, schließt am 10. Sep­tem­ber sei­ne Tü­ren. Über­neh­men sol­len dann jun­ge De­si­gner aus Pforz­heim und der Re­gi­on – eben­falls wie­der auf Zeit.

„Wir sind ge­ra­de am Zu­sam­men­stel­len des neu­en Kon­zepts. Es ist ge­plant, ei­nen Shop dar­aus zu ma­chen“, er­klärt Ju­bi­lä­ums-Ko­or­di­na­tor Ger­hard Baral. Nach­wuchs-Krea­ti­ve sol­len dort ver­schie­de­ne De­sign-Ge­wer­ke prä­sen­tie­ren kön­nen. Et­wa Schmuck, Ac­ces­soires oder Mö­bel. Ge­naue­res da­zu klä­re man der­zeit noch mit den Be­tei­lig­ten ab, so Baral. Er­öff­nen soll der Pop-Up-Shop am 22. Sep­tem­ber und dann bis zum 5. Ja­nu­ar in den Räu­men blei­ben. Die De­si­gner sind be­reits ge­fun­den. „Es ist ein Kreis aus zehn Leu­ten. Zu Be­ginn wer­den fünf oder sechs in den Shop ein­zie­hen. Im Lau­fe der Zeit wird dann aus­ge­wech­selt. Ei­ner kommt da­zu, da­für geht ein an­de­rer.“

„Die La­ge ist toll mit­ten in der In­nen­stadt“, sagt Baral. Das ha­be man am Ca­fé ja be­reits ge­merkt. Die vor­han­de­nen Mö­bel kön­nen die De­si­gner ver­wen­den und da­mit ih­ren La­den gestal­ten. Auf die Gestal­tung wer­den die Or­ga­ni­sa­to­ren des Gold­stadt­ju­bi­lä­ums al­ler­dings den­noch ein Au­ge ha­ben. Es soll ja auch wei­ter­hin um die 250-Jahr-Fei­er ge­hen. „Ein sol­ches Kon­zept passt prima zum Gold­stadt­ju­bi­lä­um, denn da geht es ja ge­ra­de dar­um, De­sign von al­len Sei­ten zu beleuchten“, be­grün­det Baral die Ent­schei­dung. „Als Aus­klang des Ju­bi­lä­ums­jah­res ge­ben wir so jun­gen De­si­gnern noch ein­mal die Chan­ce, sich und ih­re Ar­beit zu prä­sen­tie­ren.“

Öff­nen wer­de der Shop wohl diens­tags bis sams­tags. Von sei­nen Um­satz­er­lö­sen soll spä­ter ei­ne Spen­de an den För­der­ver­ein der Or­na­men­ta ge­hen. Kos­ten ent­stün­den der Stadt durch den La­den nicht: „Die De­si­gner ste­cken dort ih­re ei­ge­nen Mit­tel hin­ein“, sagt der Ju­bi­lä­ums­ko­or­di­na­tor.

WO ES DER­ZEIT NOCH KAF­FEE UND KU­CHEN GIBT, sol­len ab En­de Sep­tem­ber die Wer­ke von Nach­wuchs-De­si­gnern prä­sen­tiert und ver­kauft wer­den. Das Ca­fé „Tor­ten­spit­ze“schließt am 10. Sep­tem­ber. Fo­to: Eh­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.