„Je­de Hüt­te hat Blitz­schutz“

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

Für wie vie­le Kin­der sind Sie in die­sem Jahr ver­ant­wort­lich bei Pforz­hei­mer Frei­zei­ten?

Ex­ner: Wir ha­ben die­ses Jahr ein aus fi­nan­zi­el­len Grün­den ab­ge­speck­tes Pro­gramm. Das be­schränkt sich auf sechs Wo­chen Block­hüt­ten-Frei­zeit in Lin­del­brunn in der Pfalz. Dort sind durch­schnitt­lich 55 Kin­der und Ju­gend­li­che pro Wo­che – al­so um die 350 Kin­der ins­ge­samt. Ein Zelt­la­ger wie frü­her auf dem Sport­platz Ho­hen­eck ha­ben wir nicht mehr.

Lin­del­brunn kommt zwar oh­ne Zel­te aus, aber liegt im Wald. Gab es schon be­sorg­te An­ru­fe von El­tern in Re­ak­ti­on auf das Un­glück in Ri­cken­bach?

Ex­ner: Nein, bis­lang gab es noch kei­ner­lei Re­ak­tio­nen oder Nach­fra­gen, wie wir bei Ge­wit­ter vor­ge­hen. Bei den Zelt­la­gern in Ho­hen­eck muss­ten die Kin­der im­mer so­fort aus den Zel­ten, wenn Ge­wit­ter war. Sie gin­gen dann ins Sa­ni­tär­ge­bäu­de. Dort gab es so­gar so ei­ne Art Schlecht­wet­ter­box mit Ge­trän­ken und Spie­len. Au­ßer­dem wa­ren wir in stän­di­gem Aus­tausch mit der Feu­er­wehr. Wenn ein stär­ke­res Un­wet­ter ge­kom­men wä­re, hät­ten wir je­der­zeit in ei­nen Ju­gend­treff des Stadt­ju­gend­rings eva­ku­ie­ren kön­nen.

Wie funk­tio­niert das jetzt in Lin­del­brunn?

Ex­ner: Es gibt ein gro­ßes Haupt­ge­bäu­de, wo die Kin­der un­ter­kom­men kön­nen. Au­ßer­dem hat je­de Block­hüt­te ei­nen Blitz­schutz. Wenn es zu star­kem Wind kommt und da­mit zur Ge­fahr von Baum­bruch, brin­gen wird die Frei­zeit­teil­neh­mer in den Saal. Wenn es sich um ein grö­ße­res oder län­ge­res Un­wet­ter han­delt, sind wir auch dar­auf vor­be­rei­tet ab­zu­bre­chen. Das ge­schah vor drei Jah­ren. Da­mals war auch der Strom aus­ge­fal­len. eko/Fo­to: PK

El­tern sind alar­miert über das Un­glück in ei­nem Zelt­la­ger in Ri­cken­bach. Lutz Ex­ner, der für den Stadt­ju­gend­ring Frei­zei­ten or­ga­ni­siert, er­klärt, wie er vor­geht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.