TV-Knast statt Strand

Die ers­ten Kan­di­da­ten für „Pro­mi Big Bro­ther“ste­hen fest

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT - S. von der Beek Rea­li­ty-Stern­chen Eve­lyn Bur­de­cki Za­chi Noy

Wäh­rend an­de­re zum Ur­laubs­be­ginn die Kof­fer pa­cken, um an Traum­or­te zu rei­sen und mal so rich­tig aus­zu­span­nen, be­gibt sich ei­ne Grup­pe B-Pro­mis er­neut in die frei­wil­li­ge Voll­zeit-Über­wa­chung: Ab nächs­ten Frei­tag star­tet die fünf­te Staf­fel „Pro­mi Big Bro­ther“. Nach dem be­währ­ten Prin­zip der ur­sprüng­li­chen „Big Bro­ther“Rea­li­ty­show zie­hen die Be­woh­ner für zwei Wo­chen in ein als Wohn­um­ge­bung ein­ge­rich­te­tes Fern­seh­stu­dio, wo je­der ih­rer Schrit­te ge­filmt wird. „Ma­cho-Ge­ha­be, hei­ße Dusch-Sze­nen und Zi­ckenZoff“dürf­ten da­bei na­tür­lich nicht feh­len, bringt Sat.1 das Grund­re­zept der Se­rie auf den Punkt.

Seit ges­tern ste­hen nun sechs der zwölf Kan­di­da­ten für die an­ste­hen­de Staf­fel fest: Stef­fen von der Beeck (Fo­to: dpa), Me­di­en-Be­ra­ter und Ex von Jen­ny El­vers, will sich ganz privat im Big Bro­ther-Haus zei­gen und end­lich mal „sei­ne Sei­te der gan­zen Ge­schich­ten“er­zäh­len. „Mein nack­ter Hin­tern war schon auf al­len Ki­n­o­lein­wän­den zu se­hen, da macht mir das bei ‚Pro­mi Big Bro­ther‘ we­nig aus“, er­klärt „Eis am Sti­el“-Le­gen­de Za­chi Noy (Fo­to: dpa) sei­ne ent­spann­te Ein­stel­lung zur Dau­er­über­wa­chung. Als weib­li­che Be­woh­ner zie­hen Mo­del Sa­rah Knap­pik, Fit­ness­Blog­ge­rin Ma­ria „Yot­ta“He­ring, Rea­li­ty-Stern­chen Eve­lyn Bur­de­cki (Fo­to: dpa) und Lu­xus­la­dy Clau­dia Obert mit ein. He­ring will nach ih­rer Be­zie­hung mit Bastian Yot­ta ih­re Selbst­stän­dig­keit be­wei­sen: „Frü­her ha­be ich das Le­ben mei­nes Ex-Part­ners ge­lebt. Jetzt ma­che ich mein ei­ge­nes Ding.“Auch Obert brennt be­reits auf ih­ren Ein­zug: „Ich freue mich im­mer Leu­te ken­nen­zu­ler­nen – egal aus wel­chem Mi­lieu: Zu­häl­ter, Hells An­gels, Staats­prä­si­den­ten, ich ha­be mit nie­man­dem Be­rüh­rungs­ängs­te.“

Auf et­was zum Ku­scheln wäh­rend ih­rer Zeit bei „Big Bro­ther“be­steht Stern­chen Bur­de­cki. Sie bringt ih­re Ro­sa-Wölk­chen-Schlaf­de­cke mit, die sie be­reits seit ih­rer Ge­burt be­sitzt. Für Knap­pik, die 2011 am „Dschun­gel­camp“teil­nahm, wird die Er­fah­rung der Dau­er­über­wa­chung im „Big Bro­ther“-Haus nichts ganz neu­es sein: „Seit­dem hat sich ei­ni­ges bei mir ge­tan. Für mich ist es span­nend, wie ich die Si­tua­ti­on dies­mal meis­tern wer­de“, meint das Mo­del. Brit­ta Bai­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.