Stadtgespräch

Pforzheimer Kurier - - KARLSRUHE -

Es wur­de et­was ge­schaf­fen, mit dem Karls­ru­he punk­ten kann. Schon am ers­ten Abend ver­brei­te­ten sich Auf­nah­men der Shows in Win­des­ei­le in den so­zia­len Netz­wer­ken. Das war schon 2015 so, als die Schloss­licht­spie­le das High­light des Stadt­ge­burts­tags wa­ren. Man­cher war un­si­cher: Lässt sich das wie­der­ho­len? Oder soll­te es bes­ser ei­ne schö­ne, ein­ma­li­ge Er­in­ne­rung sein? Es folg­te ei­ne Ent­schei­dung des Ge­mein­de­rats, die mu­tig und weit­sich­tig war: Man trau­te sich, die Sa­che fort­zu­füh­ren – da­für nahm man Geld in die Hand, Spon­so­ren wa­ren und sind zu­dem an Bord. Nun ist die drit­te Auf­la­ge der Licht­spie­le zu er­le­ben, die ei­nen Auf­takt nach Maß er­leb­te. Macht das Wet­ter die nächs­ten Wo­chen mit, dürf­te ei­nem neu­er­li­chen gro­ßen Er­folg nichts im We­ge ste­hen. Und es ist Pe­ter Wei­bel so­wie dem städ­ti­schen Team um Mar­tin Wa­cker oh­ne Fra­ge zu­zu­trau­en, dass sich die­ser Er­folg in den nächs­ten Jah­ren fort­set­zen lässt. Si­cher wird es dann er­neut schon bei der Pre­mie­re voll, weil die Men­schen wis­sen, dass am Schloss Schö­nes mit An­spruch zu er­le­ben ist. Ti­na Kampf

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.