Kom­plex und span­nend

Pforzheimer Kurier - - FERNSEHEN AM SONNTAG -

„Tat­ort: Hunds­ta­ge“(Das Ers­te, 20.15 Uhr): Der „Tat­ort“aus Dort­mund passt vom Ti­tel her per­fekt in die hei­ße Jah­res­zeit: Die „Hunds­ta­ge“ge­ben der Epi­so­de aus dem Jahr 2016 den Ti­tel und er­hit­zen die Ge­mü­ter der Men­schen im Pott. Der Fall, den der Kri­mi-Kön­ner Ste­phan Wa­gner nach ei­nem Buch von Chris­ti­an Jeltsch in­sze­niert hat, ist bes­tens ge­eig­net, Salz in die Le­bens­wun­den der Kom­mis­sa­re Pe­ter Fa­ber, Mar­ti­na Bö­nisch (An­na Schudt), No­ra Da­lay (Ay­lin Te­zel) und Da­ni­el Kos­sik (Ste­fan Ko­n­ars­ke) zu streu­en. Schließ­lich geht es um ei­ne Fa­mi­li­en­tra­gö­die. Ein an­ge­schos­se­ner Mann er­trinkt im Ha­fen­be­cken. Ei­ne ums Le­ben pad­deln­de Frau na­mens Ju­dith Stieh­ler (An­ne Rat­te-Pol­le) wird aus dem Was­ser ge­fischt. Ein 14 Jah­re al­ter Ver­miss­ten­fall, an den Kom­mis­sa­rin Bö­nisch trau­ma­ti­sche Er­in­ne­run­gen hat, ver­band die bei­den Men­schen aus dem Was­ser. Da­mals ver­schwand der klei­ne Sohn der Ehe­leu­te Deh­lens spur­los. Jetzt ist der Va­ter tot, er­mor­det, und die Mut­ter (Maren Eg­gert) fel­sen­fest über­zeugt, dass der Sohn (Patrick Möl­le­ken) je­ner pre­kär le­ben­den Ju­dith Stieh­ler ei­gent­lich der ih­re ist. Min­des­tens eben­so span­nend ist, was rings um den zwi­schen­mensch­lich schwie­ri­gen Kom­mis­sar Fa­ber ge­schieht. tsch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.