Um 8.15 Uhr wur­de es still

Ja­pan er­in­nert an Atom­bom­ben­ab­wurf auf Hi­ro­shi­ma vor 72 Jah­ren

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

To­kio (dpa). Mit ei­ner Schwei­ge­mi­nu­te ha­ben Tau­sen­de Men­schen in Hi­ro­shi­ma der Op­fer des US-Atom­bom­ben­ab­wurfs vor 72 Jah­ren ge­dacht. An der zen­tra­len Ge­denk­ze­re­mo­nie nah­men ges­tern ne­ben Mi­nis­ter­prä­si­dent Shin­zo Abe auch Über­le­ben­de teil. Die Schwei­ge­mi­nu­te be­gann um 8.15 Uhr – zu die­sem Zeit­punkt hat­te der US-Bom­ber Eno­la Gay da­mals die ers­te im Krieg ein­ge­setz­te Atom­bom­be mit dem Na­men „Litt­le

140 000 Zi­vi­lis­ten star­ben durch den An­griff

Boy“über der Stadt im Wes­ten des Lan­des ab­ge­wor­fen. Zehn­tau­sen­de Be­woh­ner wa­ren so­fort tot, ins­ge­samt star­ben bis zum En­de des Jah­res 1945 schät­zungs­wei­se 140 000 Men­schen. Drei Ta­ge nach Hi­ro­shi­ma war­fen die Ame­ri­ka­ner ei­ne zwei­te Atom­bom­be über Na­ga­sa­ki ab. Kurz da­nach ka­pi­tu­lier­te das ja­pa­ni­sche Kai­ser­reich. Die ge­naue Op­fer­zahl der bei­den Atom­bom­ben­ab­wür­fe wird sich nie er­mit­teln las­sen, weil vie­le erst an den Spät­fol­gen der ra­dio­ak­ti­ven Strah­lung star­ben.

Die USA mit ih­rem ato­ma­ren Schutz­schild sind heu­te Ja­pans wich­tigs­ter Si­cher­heits­part­ner. Der da­ma­li­ge US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma hat­te im Mai ver­gan­ge­nen Jah­res bei ei­nem his­to­ri­schen Be­such in Hi­ro­shi­ma für ei­ne Welt oh­ne Atom­waf­fen ge­wor­ben und sein Mit­ge­fühl für die Op­fer aus­ge­spro­chen, nicht aber ei­ne Ent­schul­di­gung für den Atom­bom­ben­ein­satz. Es war der ers­te Be­such ei­nes US-Prä­si­den­ten am dor­ti­gen Mahn­mal. Hi­ro­shi­ma ist ein welt­wei­tes Sym­bol für Krieg – und für Frie­den. Heu­te ist die Stadt auf der In­sel Hons­hu ei­ne Me­tro­po­le mit et­wa 1,1 Mil­lio­nen Ein­woh­nern. An den Ab­wurf der Atom­bom­be er­in­nert der Frie­dens­park mit der aus­ge­brann­ten Kup­pel ei­ner Aus­stel­lungs­hal­le.

Fo­to: Oza­wa/Kyo­do News/dpa

IM PEACE MEMORIAL PARK in Hi­ro­shi­ma fand ei­ne Ze­re­mo­nie zum Ge­den­ken an die Op­fer des Atom­bom­ben­ab­wurfs statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.