Van­da­lis­mus bei „Hans im Glück“

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

fre. Ge­ra­de neu er­öff­net und schon wur­de „Hans im Glück“am Se­dan­platz das Op­fer von Van­da­lis­mus. In der Nacht zum Sams­tag hät­ten zwei Män­ner die Schei­ben des Bur­ger-Re­stau­rants ein­ge­schla­gen, heißt es auf Nach­fra­ge bei der Po­li­zei. Das hät­ten Zeu­gen be­ob­ach­tet. Da­nach sei­en die bei­den mit ei­nem Au­to da­von­ge­fah­ren. Ei­ne Schei­be sei kom­plett ka­putt ge­schla­gen wor­den, ei­ne an­de­re ha­be le­dig­lich ein Loch und meh­re­re Sprün­ge. Mehr wis­se man der­zeit nicht.

Laut Po­li­zei be­lau­fe sich der Scha­den auf meh­re­re Tau­send Eu­ro.

MEH­RE­RE TAU­SEND EU­RO SCHA­DEN ha­ben zwei Tä­ter ver­ur­sacht, die in der Nacht zum Sams­tag Schei­ben bei „Hans im Glück“ein­schlu­gen. Fo­to: Eh­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.