Spiel und Spaß vor Hol­ly­wood-Ku­lis­se

Rund 300 Kin­der bei Kid­sCamp in Do­bel

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Do­bel/Pforz­heim (zac). Spiel, Spaß und span­nen­de Ge­schich­ten aus der Bi­bel bot das „Kid­sCamp“auf dem Do­bel rund 300 Jungs und Mäd­chen aus der Gold­stadt und Um­ge­bung. Ei­ne Wo­che lang ver­wan­del­te sich das EC-Frei­zeit­heim in die „Kid­sCam­pStu­di­os“. Vor kun­ter­bun­ter Hol­ly­wood-Ku­lis­se roll­ten die über 100 Haupt- und Eh­ren­amt­li­chen des EC Pforz­heim, der für die Ju­gend­ar­beit der Stadt­mis­si­on zu­stän­dig ist, den ro­ten Tep­pich aus und war­te­ten mit ei­nem er­leb­nis­rei­chen Pro­gramm vom Go-Kart-Fah­ren bis zum Nach­ge­län­de­spiel auf die sie­ben- bis el­fjäh­ri­gen Teil­neh­mer.

Bei der all­täg­li­chen Bi­bel­ar­beit fan­den sich die klei­nen Ent­de­cker in ei­ner Fern­seh­show wie­der, die Stück für Stück die Ge­schich­te des Pro­phe­ten Mo­ses aus dem Al­ten Tes­ta­ment er­zähl­te. So gin­gen sie dem Volk Is­ra­el, dem Aus­zug aus Ägyp­ten, den Zehn Ge­bo­ten und dem Bau der Stifts­hüt­te auf die Spur, wäh­rend sie sich da­zwi­schen in Klein­grup­pen über das Ge­hör­te aus­tau­schen konn­ten. „Wir ha­ben ge­lernt, dass Gott uns liebt und wir im­mer und über­all, wenn wir wol­len, mit ihm re­den kön­nen“, be­rich­te­ten der elf­jäh­ri­ge Tim und sein Freund Jos­hua be­geis­tert. Aber auch au­ßer­halb der Hal­le hat­te die Frei­zeit­wo­che je­de Men­ge zu bie­ten: „Es gab im­mer wie­der bun­te Work­shops, ein gro­ßes Fuß­ball­tur­nier und abends La­ger­feu­er­ge­schich­ten“, er­zähl­ten Al­be­jan und To­bi­as. Wäh­rend die Mäd­chen im Haus über­nach­te­ten, trau­ten sich die Jungs ins Zelt auf der grü­nen Wie­se: „Drau­ßen zu schla­fen war manch­mal et­was kalt, aber ge­müt­lich und ein tol­les Er­leb­nis!“Ne­ben dem Pro­gramm, zu dem auch der Be­such des christ­li­chen Il­lu­si­ons­künst­lers „Mr. Joy“(Kars­ten Stroh­hä­cker) zähl­te, ka­men auch die in­di­vi­du­el­le Frei­zeit und neue Freund­schaf­ten nicht zu kurz: „Ich fin­de es schon rich­tig scha­de, dass ich mei­nen neu­en Freund bald nicht mehr so re­gel­mä­ßig se­he“, stell­te der neun­jäh­ri­ge Phil­ipp am Tag vor der Ab­fahrt fest.

„Un­se­re drei Zie­le sind, dass die Kids hier ei­ne un­ver­gess­li­che Fe­ri­en­wo­che ver­brin­gen, Spaß und Freu­de am re­spekt­vol­len und herz­li­chen Um­gang mit­ein­an­der ler­nen kön­nen und ei­ne Vor­stel­lung da­von be­kom­men, dass es Je­sus gibt“, brach­te es Stadt­mis­sio­nar Dirk Gün­kel auf den Punkt. Er hat­te zu­sam­men mit den Ju­gend­re­fe­ren­ten Andrea Kas­per und Jan Wör­ner die Haupt­or­ga­ni­sa­ti­on über­nom­men und lud zum Ab­schluss­pro­gramm am Sams­tag­nach­mit­tag auch die El­tern ein.

Fo­to: zac

NICHT NUR BIBELGESCHICHTEN ENT­DE­CKEN, son­dern auch Frei­zeit­an­ge­bo­te aus­pro­bie­ren konn­ten rund 300 jun­ge Teil­neh­mer beim „Kid­sCamp“auf dem Do­bel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.