Nord­ko­rea droht den USA

Pjöng­jang kün­digt nach UN-Sank­tio­nen Ver­gel­tung an

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Pjöng­jang/Seo­ul (dpa). Nach den jüngs­ten UN-Sank­tio­nen hat Nord­ko­rea den USA mit mas­si­ver Ver­gel­tung ge­droht. „Wir sind be­reit, die USA mit weit grö­ße­ren Maß­nah­men zur Re­chen­schaft zu zie­hen für ih­re Ver­bre­chen ge­gen un­ser Volk und un­ser Land“, teil­te Pjöng­jang jetzt in ei­ner von den Staats­me­di­en ver­brei­te­ten Er­klä­rung mit. Die Sank­tio­nen wür­den Nord­ko­rea nie­mals da­zu brin­gen, sein Atom­pro­gramm auf­zu­ge­ben oder dar­über zu ver­han­deln.

Der UN-Si­cher­heits­rat hat­te zu­vor ein­stim­mig die bis­her schärfs­ten Wirt­schafts­sank­tio­nen ge­gen das in­ter­na­tio­nal iso­lier­te Land ver­ab­schie­det. Vor­aus­ge­gan­gen war der zwei­te Test ei­ner nord­ko­rea­ni­schen In­ter­kon­ti­nen­tal­ra­ke­te bin­nen ei­nes Mo­nats. Sol­che Tests hat der UN-Si­cher­heits­rat ver­bo­ten. Süd­ko­rea hofft in­des, sei­nen Nach­barn mit den Sank­tio­nen wie­der zu Ge­sprä­chen be­we­gen zu kön­nen. Pjöng­jang müs­se „auf den rich­ti­gen Pfad“ge­führt wer­den, sag­te Prä­si­dent Moon Jae in ei­nem Te­le­fon­ge­spräch mit USPrä­si­dent Trump. Das Ziel der Sank­tio­nen müs­se je­doch sein, Nord­ko­rea wie­der an den Ver­hand­lungs­tisch zu brin­gen.

ES­KA­LIERT DER KON­FLIKT? Nord­ko­reas Macht­ha­ber Kim Jong Un lässt bei Mi­li­tär­pa­ra­den gern die Mus­keln spie­len. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.