Schlech­te Zei­ten

Pforzheimer Kurier - - POLITIK - GER­HARD WINDSCHEID

Es stand schon bes­ser um die deutsch-pol­ni­sche Zu­sam­men­ar­beit und auch um das Ver­hält­nis zwi­schen War­schau und Brüssel. Die Jus­tiz­re­form der na­tio­nal­kon­ser­va­ti­ven Re­gie­rung sorgt für ein tief ge­hen­des Zer­würf­nis zwi­schen Po­len und der EU-Kom­mis­si­on. War­schau tritt die Ge­wal­ten­tei­lung mit Fü­ßen und ver­prellt da­mit sei­ne Part­ner in der Eu­ro­päi­schen Uni­on.

Är­ger gibt es in­zwi­schen auch um ei­ne Baum­fäll­ak­ti­on im Ur­wald von Bia­lo­wie­za. Auch nach der An­ord­nung ei­nes so­for­ti­gen Ab­hol­zungs­stopps durch den eu­ro­päi­schen Ge­richts­hof in Lu­xem­burg wei­gert sich die pol­ni­sche Re­gie­rung ein­zu­len­ken. In dem Bio­sphä­ren­re­ser­vat wer­den nicht nur zum Leid­we­sen von Na­tur­schüt­zern wei­ter­hin Baum­rie­sen ge­fällt. Brüssel hat dar­auf­hin das Ver­trags­ver­let­zungs­ver­fah­ren ge­gen Po­len aus­ge­wei­tet. Im Ver­hält­nis zu Deutsch­land sorgt die Dis­kus­si­on um Re­pa­ra­ti­ons­zah­lun­gen für Stirn­run­zeln. Ein pol­ni­scher Vi­ze­mi­nis­ter hat­te in ei­nem In­ter­view ge­sagt, War­schau ha­be nie auf den

An­spruch auf Re­pa­ra­ti­ons­zah­lun­gen nach dem Zwei­ten Welt­krieg ver­zich­tet. Nach deut­scher Sicht ist dies al­ler­dings be­reits seit dem Jahr 1953 der Fall.

So­lan­ge die rechts­kon­ser­va­ti­ve Re­gie­rung in War­schau an der Macht ist, wird der Zer­rüt­tungs­pro­zess wei­ter­ge­hen. Auch aus in­nen­po­li­ti­schen Grün­den baut die Par­tei Recht und Ge­rech­tig­keit (PiS) Brüssel als Feind­bild auf. Al­les, was nicht klappt, hat nach An­sicht der PiSFunk­tio­nä­re die EU ver­bockt. Kein Wun­der, dass be­reits über ein Aus­schei­den Po­lens aus der EU spe­ku­liert wird. Nach dem Nein der Bri­ten zur Eu­ro­päi­schen Uni­on, könn­ten die Po­len für ein „Pr­ex­it“sor­gen. Al­ler­dings pro­fi­tiert das Land nicht schlecht von den Fi­nanz­hil­fen aus Brüssel. Man wird sich al­so in War­schau zwei­mal über­le­gen, ob man den Streit wirk­lich auf die Spit­ze trei­ben will. Die Ei­gen­bröt­ler von der PiS er­wei­sen der eu­ro­päi­schen Idee ei­nen Bä­ren­dienst. An­statt mit den eu­ro­päi­schen Part­nern an ei­nem Strang zu zie­hen, schot­ten sie sich ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.