De­ri­va­te-Pro­zess be­ginnt

Straf­ver­fah­ren ge­gen ehe­ma­li­ge Pforz­hei­mer Stadt­spit­ze in Mann­heim

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE - Von un­se­rem Re­dak­ti­ons­mit­glied Ca­ro­lin Frey­tag

Mann­heim/Pforz­heim. Am Land­ge­richt Mann­heim hat ges­tern der Straf­pro­zess zum Pforz­hei­mer De­ri­va­teskan­dal be­gon­nen. Die frü­he­re Ober­bür­ger­meis­te­rin Chris­tel Au­gen­stein, ih­re frü­he­re Käm­me­rin und de­ren Stell­ver­tre­ter ha­ben der Stadt mit dem Kauf von De­ri­va­ten Mil­lio­nen­ver­lus­te be­schert. Sie sind we­gen Un­treue be­zie­hungs­wei­se Bei­hil­fe zur Un­treue an­ge­klagt. Ih­re Ver­tei­di­ger wie­sen die Vor­wür­fe der Staats­an­walt­schaft zu­rück. Au­gen­steins An­walt Wolf­gang Ku­bi­cki, der stell­ver­tre­ten­de Bun­des­vor­sit­zen­de der FDP, er­klär­te, der Vor­wurf der Un­treue sei ab­surd und halt­los. Das wer­de sich im wei­te­ren Ver­lauf des Ver­fah­rens zei­gen.

Staats­an­walt Uwe Sieg­rist warf den An­ge­klag­ten vor, mit dem Kauf von De­ri­va­ten – so­wohl von der Deut­schen Bank, als auch von J.P. Mor­gan – ge­gen das kom­mu­na­le Spe­ku­la­ti­ons­ver­bot ver­sto­ßen zu ha­ben. Die ho­hen fi­nan­zi­el­len Ri­si­ken, die sie der Stadt da­mit auf­la­den, sei­en den drei An­ge­klag­ten be­kannt ge­we­sen. Den­noch ha­be man im­mer wie­der ver­sucht, dro­hen­de Ver­lus­te mit dem Kauf wei­te­rer De­ri­va­te aus­zu­glei­chen. Auch der Gemeinderat sei un­zu­rei­chend in­for­miert wor­den, so Sieg­rist. Mit ei­nem „mo­der­nen Schul­den­ma­nage­ment“, wel­ches sich die Käm­me­rin als Ziel ge­setzt hat­te, hat das für den Staats­an­walt nichts mehr zu tun. Nach dem gest­ri­gen Auf­takt wird der Pro­zess am mor­gi­gen Don­ners­tag am Land­ge­richt Mann­heim fort­ge­setzt. Süd­west­echo

Fo­to: dpa

WE­GEN UN­TREUE AN­GE­KLAGT: Die frü­he­re Pforz­hei­mer Ober­bür­ger­meis­te­rin Chris­tel Au­gen­stein wird im Pro­zess am Mann­hei­mer Land­ge­richt von ih­ren An­wäl­ten Wolf­gang Ku­bi­cki (links) und Jür­gen Lei­bold ver­tre­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.