Eti­ket­ten­schwin­del

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Die Die­sel-Um­stiegs­prä­mie ist The­ma die­ser Kom­men­tar­aus­zü­ge:

Groß­zü­gig­keit sieht an­ders aus: Scha­den­er­satz an die ge­prell­ten Käu­fer von mo­der­nen, aber ma­ni­pu­lier­ten Die­sel-Fahr­zeu­gen zu zah­len, wä­re ei­ne no­ble Ges­te. Statt­des­sen nutzt die Bran­che die auf dem Die­sel-Gip­fel ge­mach­ten Ra­batt­zu­sa­gen, um al­te Mo­del­le vom Markt zu neh­men und den Ab­satz zu för­dern. West­fä­li­sche Nach­rich­ten, Müns­ter Volks­wa­gen zieht die Not­brem­se. Weil Die­sel­fahr­zeu­ge in Ver­ruf ge­ra­ten sind und Fahr­ver­bo­te dro­hen, lockt der Kon­zern po­ten­zi­el­le Käu­fer jetzt mit ei­ner so­ge­nann­ten Um­welt­prä­mie. Der Be­griff ist frei­lich Eti­ket­ten­schwin­del: Ab­satz- und Ab­wrack­prä­mie tref­fen es bes­ser, denn Geld gibt es nur, wenn al­te Die­sel­au­tos ver­schrot­tet wer­den.

Neue Os­na­brü­cker Zei­tung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.