Beim KSC fällt Duo aus

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Bu­rak Ca­mog­lu

Karls­ru­he. Heu­te mag Marc-Patrick Meis­ter kei­ne Zu­schau­er bei der Ar­beit. So ist das Ab­schluss­trai­ning beim Karls­ru­her SC, das die Mann­schaft des Fuß­ball-Dritt­li­gis­ten auf das mor­gi­ge DFB-Po­kal­spiel ge­gen Bay­er Le­ver­ku­sen ein­stim­men soll, als „nicht-öf­fent­lich“de­kla­riert. „Wir wol­len un­ter uns sein“, be­stä­tigt Meis­ter, der un­ter an­de­rem Stan­dards ein­üben las­sen will, weil ihm klar ist, dass der raf­fi­nier­te Um­gang mit ru­hen­den Bäl­len gera­de für ei­nen Au­ßen­sei­ter ein pro­ba­tes Mit­tel sein könn­te, um ei­ne Über­ra­schung zu er­zwin­gen.

KSC-Ka­pi­tän Kai Bü­low er­war­tet, dass Le­ver­ku- sen das Spiel ma­chen und viel Ball­be­sitz ha­ben wird. „Da liegt es an uns, das zu un­ter­bin­den be­zie­hungs­wei­se un­se­re Chan­cen im Um­kehr­spiel zu su­chen“, sagt er. In­nen­ver­tei­di­ger Da­vid Pisot ver­si­chert: „Wir wol­len ei­ne Run­de wei­ter kom­men, auch wenn es ge­gen ei­nen Erst­li­gis­ten geht und wir der Pa­pier­form nach kla­rer Au­ßen­sei­ter sind.“

Dass Mat­thi­as Ba­ders Scham­bein­rei­zung nun doch der Art ist, dass er wei­ter aus­fällt, dürf­te sich bis nach Le­ver­ku­sen her­um­ge­spro­chen ha­ben. Der Rechts­ver­tei­di­ger war durch ei­nen Be­las­tungs­test ge­fal­len und soll nächs­te Wo­che ans Trai­ning her­an­ge­führt wer­den. So wird wie­der Bu­rak Ca­mog­lu (Fo­to: GES) der de­fen­si­ve Part auf der rech­ten Seite zu­fal­len und Flo­rent Mus­li­ja wahr­schein­lich im Team blei­ben. Fest steht: We­gen Da­ni­el Gor­dons Sper­re wird Mar­tin Stoll im Ab­wehr­zen­trum an Pisots Seite rü­cken. Und auch An­grei­fer Do­mi­nik Stroh-En­gel wird das Match ver­pas­sen. Den frü­he­ren Darm­städ­ter hin­dert laut Meis­ter ei­ne Ober­schen­kel­zer­rung am Ein­satz. Re­né Dan­kert

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.