Müh­len der Politik

Pforzheimer Kurier - - FERNSEHEN -

„Der Mann an ih­rer Seite“(ar­te, 20.15 Uhr): „Manch­mal muss man et­was Schlech­tes tun, um an die Macht zu kom­men, um dann Gu­tes zu tun, wenn man sie hat.“Sol­che Sät­ze sagt Ai­den Hoy­nes (Da­vid Tennant), bri­ti­scher Wirt­schafts­mi­nis­ter, ger­ne. Die re­strik­ti­ve Aus­län­der­po­li­tik sei­nes Re­gie­rungs­chefs will er dann aber doch nicht mit­tra­gen – und tritt zu­rück. Frei­lich nur, weil er selbst dar­auf spe­ku­liert, ei­nes Ta­ges in Dow­ning Street 10 ein­zu­zie­hen. Auch sei­ne Frau Freya (Emi­ly Wat­son) hat po­li­ti­sche Am­bi­tio­nen, über­nimmt nach Da­vids Rück­tritt gar selbst ei­nen Mi­nis­ter­pos­ten. Das „gol­de­ne Paar der Politik“nennt die Pres­se die bei­den, doch die Ehe des Po­lit-Du­os scheint in den Müh­len der gro­ßen Politik zu zer­bre­chen.

Und um nichts we­ni­ger als die ganz gro­ße Politik geht es in der drei­tei­li­gen BBC-Mi­ni­se­rie, die bei ar­te jetzt er­neut und an ei­nem Abend zu se­hen ist. Die se­hens­wer­te Pro­duk­ti­on von Pau­la Mil­ne ist voll von kor­rup­ten Po­li­ti­kern, gei­fern­den Jour­na­lis­ten und un­heil­vol­len Seil­schaf­ten. Das al­les er­in­nert an die ge­fei­er­te US-Se­rie „Hou­se of Cards“mit Ke­vin Spacey. Nur ist es we­der so bos­haft noch sind die Dia­lo­ge so spitz­zün­gig – viel­leicht aber gera­de des­we­gen nä­her dran an der Rea­li­tät. tsch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.