Chro­no­lo­gie

Pforzheimer Kurier - - ZEITGESCHEHEN -

In Frank­reich wer­den im­mer wie­der Si­cher­heits­kräf­te Ziel von An­grif­fen – meist aus is­la­mis­ti­schen Mo­ti­ven. • 5. Au­gust 2017: Ein 19-Jäh­ri­ger zückt am Eif­fel­turm ein Mes­ser und schreit „Al­lah ist groß“, lässt sich dann aber wi­der­stands­los fest­neh­men. Nach ei­ge­nen An­ga­ben steht der Fran­zo­sen, der seit Jah­ren un­ter psy­chi­schen Pro­ble­men lei­det, in Kon­takt zur ISD­schi­ha­dis­ten­mi­liz und woll­te ei­nen Sol­da­ten an­grei­fen. • 19. Ju­ni 2017: Mit ei­nem Au­to rammt ein 31-Jäh­ri­ger auf dem Pa­ri­ser Bou­le­vard Champs-Ély­sées ei­nen Mann­schafts­wa­gen der Po­li­zei. Der als is­la­mis­ti­scher Ge­fähr­der ge­führ­te An­grei­fer stirbt, Po­li­zis­ten wer­den nicht ver­letzt. In dem Wa­gen fin­den die Er­mitt­ler Gas­fla­schen, Waf­fen und Tau­sen­de Schuss Mu­ni­ti­on. • 6. Ju­ni 2017: Ein mit ei­nem Ham­mer be­waff­ne­ter Mann greift vor der Pa­ri­ser Ka­the­dra­le Not­re-Da­me Po­li­zis­ten an. Der Al­ge­ri­er, der sich als „Sol­dat des Ka­li­fats“be­zeich­net, wird von ei­nem der Be­am­ten nie­der­ge­schos­sen und schwer ver­letzt. • 20. April 2017: Auf den Champ­sÉ­ly­sées feu­ert ein vor­be­straf­ter Fran­zo­se

mit ei­ner Ka­lasch­ni­kow auf ein Po­li­zei­au­to und tö­tet ei­nen Po­li­zis­ten, be­vor er selbst er­schos­sen wird. Bei ihm wird ein Zet­tel ge­fun­den, auf dem er sich zum IS be­kennt. • 18. März 2017: Ein mehr­fach vor­be­straf­ter Fran­zo­se greift auf dem Pa­ri­ser Flug­ha­fen Or­ly mit ei­nem Schrot­re­vol­ver ei­ne Sol­da­ten­pa­trouil­le an und schreit, er wol­le für „Al­lah“ster­ben. Der 39-Jäh­ri­ge wird er­schos­sen. • 3. Fe­bru­ar 2017: Mit Ma­che­ten at­ta­ckiert ein Ägyp­ter am Pa­ri­ser Lou­vreMu­se­um ei­ne Mi­li­tär­pa­trouil­le und ver­letzt ei­nen Sol­da­ten leicht. Der An­grei­fer wird schwer ver­letzt. • 13. Ju­ni 2016: We­ni­ge Tage nach Be­ginn der Fuß­ball-EM in Frank­reich er­sticht ein Is­la­mist im na­he Pa­ris ge­le­ge­nen Ma­gnan­vil­le ei­nen Po­li­zis­ten und des­sen Le­bens­ge­fähr­tin. In ei­nem Vi­deo be­kennt er sich zum IS. • 8. Ja­nu­ar 2015: Ei­nen Tag nach dem An­schlag auf „Char­lie Heb­do“er­schießt der Is­la­mist Amédy Cou­li­ba­ly – ein Kom­pli­ze der An­grei­fer – im Pa­ri­ser Vo­r­ort Mon­trouge ei­ne Ge­mein­de­po­li­zis­tin. Am fol­gen­den Tag tö­tet er in ei­nem Su­per­markt vier Men­schen, be­vor er er­schos­sen wird. AFP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.