VW­ler sind ge­nervt

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Braun­schweig/Ber­lin (AFP/dpa). Die Be­schäf­tig­ten bei Volks­wa­gen wün­schen sich nach An­ga­ben von Be­triebs­rats­chef Bernd Os­ter­loh „Sach­lich­keit“in der De­bat­te um den Die­sel­an­trieb und den Die­selskan­dal. „Mein Ein­druck ist: Der Wahl­kampf trägt sehr zur hit­zi­gen De­bat­te bei“, sag­te Os­ter­loh der „Braun­schwei­ger Zei­tung“. Es ste­he au­ßer Fra­ge, dass VW „al­len Grund hat, de­mü­tig zu sein“. Doch von den 600 000 Be­schäf­tig­ten welt­weit hät­ten die we­nigs­ten et­was mit dem Die­selskan­dal zu tun. „Die Men­schen bei Volks­wa­gen ha­ben jetzt zwei Jah­re Dau­er­kri­tik er­lebt. Das nervt.“Das Pro­blem sei, dass VW aus der Si­tua­ti­on vom Herbst 2015, als der Ab­gas­skan­dal be­kannt wur­de, „nicht so rich­tig“her­aus­kom­me, sag­te Os­ter­loh. Das ne­ga­ti­ve Image sei aber vor al­lem in

„Al­te Die­sel dür­fen nicht in Afri­ka lan­den“

Deutsch­land ein Pro­blem – in an­de­ren Märk­ten sei das bes­ser. „Wir Be­schäf­tig­ten wün­schen uns mal wie­der ein biss­chen mehr Ru­he, da­mit wir uns wie­der auf un­se­ren Job kon­zen­trie­ren kön­nen.“

Al­te Au­tos aus Deutsch­land dür­fen der­weil nach An­sicht des Grü­nen-Po­li­ti­kers Oli­ver Kri­scher nun nicht mas­sen­haft ins Ausland ge­lan­gen. Her­stel­ler bie­ten der­zeit bun­des­weit Um­tausch­prä­mi­en für Neu­wa­gen an. „Wenn ein al­ter Die­sel ir­gend­wo auf der Welt wei­ter­be­trie­ben wird, ver­la­gert sich das Pro­blem nur, wird je­doch nicht ge­löst“, sag­te Kri­scher dem Re­dak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land. Der Ex-Ob­mann der Grü­nen im Ab­gas-Un­ter­su­chungs­aus­schuss warn­te ins­be­son­de­re da­vor, Alt-Die­sel nun in afri­ka­ni­sche Län­der aus­zu­füh­ren. Dort lan­den oft bei­spiels­wei­se auch al­te Elek­tro­ge­rä­te, die Um­welt­ri­si­ken sind hoch. VW, Daim­ler, BMW, Ford und To­yo­ta hat­ten Prä­mi­en an­ge­kün­digt, wenn Be­sit­zer al­ter Die­sel­au­tos der Ab­gas­nor­men Eu­ro 1 bis Eu­ro 4 nun Neu­wa­gen mit der ak­tu­el­len Ab­gas­norm Eu­ro 6, Hy­bri­do­der Elek­tro­au­tos kau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.