„Reuch­lin-Gym­na­si­um muss er­hal­ten blei­ben“

Frau­en-Uni­on schal­tet sich in De­bat­te um Schu­le ein

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Mit ei­nem Brief an die CDU-Ge­mein­de­rats­frak­ti­on hat sich die Vor­sit­zen­de der Frau­en Uni­on Enz­kreis Pforz­heim, Alex­an­dra Baur, in die De­bat­te um die Zu­kunft des Reuch­lin-Gym­na­si­ums ein­ge­schal­tet. Sie sprach sich dar­in für den Er­halt des Reuch­lin-Gym­na­si­ums am jet­zi­gen Stand­ort und ein En­de der De­bat­te um den Schul­stand­ort aus.

„Wir hal­ten die­se De­bat­te für nicht för­der­lich, denn sie ver­un­si­chert Schü­le­rin­nen und Schü­ler so­wie de­ren El­tern, die die­ses Gym­na­si­um mit Be­dacht aus­ge­sucht ha­ben“, gibt Baur zu be­den­ken. Auch Mit­glie­der der Frau­en Uni­on sei­en von ver­un­si­cher­ten El­tern an­ge­spro­chen und um Un­ter­stüt­zung ge­be­ten wor­den. „Pforz­heim pro­fi­tiert von ei­ner viel­fäl­ti­gen Schul­land­schaft“, so Baur.

Dass ei­ni­ge Schu­len sa­nie­rungs­reif sei­en, wä­re nicht von der Hand zu wei­ßen. Be­vor man je­doch vor­schnell über ei­ne Schlie­ßung des Reuch­lin-Gym­na­si­ums spre­che und da­mit Ängs­te schü­re und der Schu­le ih­re Per­spek­ti­ve neh­me, soll­ten al­le Op­tio­nen in­ten­siv und mit der ge­bo­te­nen Sorg­falt ge­prüft wer­den, for­dert Baur.

„Uns ist es wich­tig, dass der Sa­nie­rungs­be­darf zu­nächst er­ho­ben und der Mit­tel­be­darf ge­klärt wird. An­schlie­ßend muss die­ses The­ma mit al­len Be­tei­lig­ten und vor al­lem auch mit den Be­trof­fe­nen dis­ku­tiert wer­den“, be­tont Baur. Da­bei müss­ten auch die in den ver­gan­ge­nen Jah­ren be­reits er­folg­ten In­ves­ti­tio­nen in das Ge­bäu­de be­rück­sich­tigt wer­den. „Die Frau­en Uni­on steht zu dem bis­he­ri­gen Stand­ort die­ser Bil­dungs­ein­rich­tung, die auch ein Stück Ge­schich­te und Kul­tur un­se­rer Stadt ver­kör­pert“, so die Vor­sit­zen­de der Frau­en-Uni­on ab­schlie­ßend.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.