„Ro­cky Hor­ror“war der Ren­ner

Fest­spie­le Ett­lin­gen bli­cken auf gu­te Sai­son zu­rück / Mehr als 35 700 Gäs­te

Pforzheimer Kurier - - KULTUR - Hei­di Schul­te-Wal­ter

Das gab’s bei den Schloss­fest­spie­len Ett­lin­gen seit Jah­ren nicht mehr: Ei­ne Spiel­zeit mit über 35 700 Zu­schau­ern und ei­ner Aus­las­tung von knapp 92 Pro­zent. Zu ver­dan­ken sind die gu­ten Zah­len, die Fest­spiel­in­ten­dant Udo Schür­mer ges­tern prä­sen­tier­te, vor al­lem dem Kul­tur- und Mit­mach-Mu­si­cal „The Ro­cky Hor­ror Show“von Richard O‘Bri­en. Den schril­len Trans­ves­ti­ten Frank N. Fur­ter, ver­kör­pert durch den groß­ar­ti­gen Marc Lam­ber­ty, und die vie­len an­de­ren schrä­gen Fi­gu­ren woll­ten mehr als 18 000 Be­su­cher se­hen. Da­mit be­völ­ker­ten rund 6 000 Gäs­te mehr den Schloss­hof als beim And­re­wL­loyd-Web­ber Mu­si­cal „Sun­set Bou­le­vard“2016. Dem­ge­gen­über ver­blass­te das Schau­spiel ein­mal mehr: Mit gut 4 000 Zu­schau­ern bei der an­ti­ken Ko­mö­die „Ly­sis­tra­ta“nach Aris­to­pha­nes er­reich­ten die Fest­spie­le für ih­re zwei­te gro­ße Pro­duk­ti­on nur ei­ne Be­le­gungs­quo­te von gut 37 Pro­zent und da­mit et­was we­ni­ger als bei Hein­rich Kleists Ko­mö­die „Der zer­bro­che­ne Krug“2016. Her­vor­ra­gend lief der Kin­der-Klas­si­ker „Jim Knopf und Lu­kas der Lo­ko­mo­tiv­füh­rer“, der zu knapp 97 aus­ge­bucht war. Zu 15 Vor­stel­lun­gen ka­men et­was mehr als 8 700 jun­ge und jung ge­blie­be­ne Fest­spiel­freun­de.

Udo Schür­mer, der im nächs­ten Jahr wohl zum letz­ten Mal die Ver­ant­wor­tung für den Ett­lin­ger Thea­ter­som­mer tra­gen wird, sprach von ei­ner ins­ge­samt er­freu­li­chen Ent­wick­lung und kon­sta­tier­te: „Es in­ter­es­sie­ren sich wie­der mehr Leu­te für uns“. Ei­ne Be­fra­gung er­gab, dass 22 Pro­zent der Fest­spiel­be­su­cher aus Ett­lin­gen kom­men, den Lö­wen­an­teil ma­chen Karls­ru­he und der Land­kreis aus. Gut ge­lau­fen sei­en auch die Son­der­pro­gram­me in der ört­li­chen Gas­tro­no­mie, der Hom­mage-an-Udo-Jür­gens-Abend (99,3 Pro­zent Aus­las­tung im Schloss­hof) und die Micha­el Jack­son Tri­bu­te Show (99,4 Pro­zent).

Zum Spiel­plan 2018 hielt sich der Im­pre­sa­rio mit Rück­sicht auf den Ett­lin­ger Ge­mein­de­rat, der da­von erst nach der Som­mer­pau­se er­fah­ren wird, zu­rück. Da die Fest­spie­le 2018 den 40. Ge­burts­tag fei­ern, ge­he er mit zwei Op­tio­nen an den Start: Gro­ßes Pro­gramm – da­für braucht‘s aber mehr Geld – oder her­kömm­li­che Lö­sung: Mu­si­cal, Kin­der­stück und ein Schau­spiel in klei­ner Be­set­zung.

FRAU­EN WEH­REN SICH – und wie: In der Ko­mö­die „Ly­sis­tra­ta“üben sie Ent­halt­sam­keit. Das Pu­bli­kum tat’s ih­nen gleich und be­such­te die Pro­duk­ti­on nur spär­lich. Fo­to: SFE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.