Im Zen­trum des Krie­ges

Pforzheimer Kurier - - FERNSEHEN -

„12 Ta­ge, 12 Näch­te in Da­mas­kus“(Das Ers­te, 0.00 Uhr): Es ist wohl die Ab­stump­fung durch im­mer glei­che Schre­ckens­bil­der, die vie­le Men­schen ver­drän­gen lässt, dass der Krieg in Sy­ri­en be­reits seit sechs Jah­ren an­hält. Da­bei ma­chen die Zah­len deut­lich, dass der Kon­flikt um die Macht im Na­hen Os­ten, der einst mit fried­li­chen De­mons­tra­tio­nen ge­gen den hoch um­strit­te­nen Prä­si­den­ten Ba­schar al-As­sad be­gon­nen hat­te, sich längst zur bis­lang schwers­ten hu­ma­ni­tä­ren Ka­ta­stro­phe des 21. Jahr­hun­derts aus­ge­wach­sen hat. Meh­re Hun­dert­tau­sen­de To­te sind zu be­kla­gen – mehr­heit­lich Zi­vi­lis­ten. Mil­lio­nen Sy­rer be­fin­den sich auf der Flucht. Wie es in­mit­ten ih­rer zer­stör­ten Hei­mat zu­geht, zeigt das preis­ge­krön­te fil­mi­sche Kriegs­ta­ge­buch, das die ARD nun um Mit­ter­nacht zeigt.

Es ist ein ein­drück­li­ches Zeug­nis aus dem Zen­trum ei­nes un­vor­stell­bar schreck­li­chen Krie­ges: Jour­na­lis­tin Ros­hak Ah­mad, in Sy­ri­en auf­ge­wach­sen, be­rich­tet in ih­rer Do­ku­men­ta­ti­on vom bru­ta­len Häu­ser­kampf zwi­schen As­sa­dGe­treu­en und der Frei­en Sy­ri­schen Ar­mee im Jahr 2013. Das Ver­trau­en ei­nes An­füh­rers ei­ner Wi­der­stands­grup­pe ge­gen das As­sad-Re­gime konn­te sie ge­win­nen – ent­spre­chend nah kommt sie den Kampf­hand­lun­gen. tsch

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.