Un­der­dog kurz mal spit­ze

Wa­g­ners Hud­ders­field Town über­rascht zum Auf­takt

Pforzheimer Kurier - - SPORT - „SPIT­ZE“mit Hud­ders­field: Da­vid Wa­gner. Fo­to: dpa

London (sid). Da­vid Wa­gner lä­chel­te glück­lich, der Pre­mier-Le­ague-Auf­takt des gro­ßen Au­ßen­sei­ters hat­te dem deut­schen Te­am­ma­na­ger spür­bar ge­fal­len. „Nein, ich kann nicht me­ckern“, sag­te Wa­gner zu­frie­den, nach­dem er mit dem Auf­stei­ger Hud­ders­field Town ein über­ra­schend deut­li­ches 3:0 (2:0) bei Crys­tal Pa­lace ge­fei­ert hat­te: „Das war schon über wei­te Stre­cken ganz okay.“Ganz okay? Der Lohn für die „Ter­ri­ers“, die bei den Buch­ma­chern haus­ho­her Fa­vo­rit für den di­rek­ten Wie­der­ab­stieg sind, war für ei­ne Nacht so­gar die Ta­bel­len­füh­rung. Erst ges­tern zog Man­ches­ter Uni­ted durch ein 4:0 ge­gen West Ham Uni­ted an Hud­ders­field vor­bei.

Wa­gner lag nach dem ers­ten Spiel­tag den­noch vor zahl­rei­chen Schwer­ge­wich­ten der Li­ga: Vor Pep Guar­dio­las Man­ches­ter Ci­ty, vor Ar­sene Wen­gers FC Ar­senal – und auch vor dem FC Li­ver­pool, bei dem Wa­g­ners gu­ter Freund Jür­gen Klopp auf der Trai­ner­bank sitzt. Von den Ti­tel­an­wär­tern er­wisch­ten nur die Teams aus Man­ches­ter ei­nen gu­ten Auf­takt. Uni­ted be­zwang West Ham dank ei­nes Dop­pel­packs von 100-Mil­lio­nen-Neu­zu­gang Rome­lu Lu­ka­ku, auch Ci­ty hat­te beim 2:0 bei Auf­stei­ger Brigh­ton und Ho­ve Al­bi­on kaum Mü­he. Im Ge­gen­satz zu Ar­senal, das sich am Frei­tag ein 4:3 ge­gen Leices­ter Ci­ty er­kämpf­te, wäh­rend Klopps FC Li­ver­pool in der drit­ten Mi­nu­te der Nach­spiel­zeit den 3:3-Aus­gleich beim FC Wat­ford kas­sier­te. Meis­ter Chel­sea bla­mier­te sich gar beim 2:3 ge­gen den FC Burn­ley. Und Hud­ders­field? Das Team aus dem Nor­den En­g­lands glänz­te bei sei­nem Pre­mier-Le­ague-De­büt mit ei­nem Mix aus star­ker De­fen­si­ve und treff­si­che­rer Of­fen­si­ve.

Wa­gner blieb bei al­ler Eu­pho­rie am Bo­den. Für den 45-Jäh­ri­gen, der Hud­ders­field im Ta­bel­len­kel­ler der Zwei­ten Li­ga über­nom­men hat­te, sei das al­les nicht mehr und nicht we­ni­ger als „ei­ne schö­ne Mo­ment­auf­nah­me“, mein­te er: „Die Ta­bel­le sagt gar nichts. Das wa­ren drei Punk­te für den Klas­sen­er­halt. Wie vie­le wir brau­chen? Kei­ne Ah­nung!.“

Zu­min­dest beim Auf­takt­er­folg in London ging die­ser Plan auf. Ste­ve Mou­nie (26., 78.) traf zwei­mal, da­zu kam ein Ei­gen­tor von Pa­lace-Ver­tei­di­ger Jo­el Ward (23.). Wa­gner weiß aber auch, dass in der Pre­mier Le­ague noch ganz an­de­re Ka­li­ber war­ten. „Wir? Mit­hal­ten?“, frag­te der Te­am­ma­na­ger al­so: „Nein, auf lan­ge Sicht ganz si­cher nicht!“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.