Lö­wen Tur­nier­sie­ger

Pforzheimer Kurier - - SPORT - An­dy Schmid

Gum­mers­bach/Karls­ru­he (sog). Der deut­sche Meis­ter Rhein-Neckar Lö­wen scheint für die Mis­si­on Ti­tel­ver­tei­di­gung bes­tens prä­pa­riert. Sie­ben Ta­ge vor der ers­ten Run­de im DHB-Po­kal und zwei Wo­chen vor dem Sai­son­start der Bun­des­li­ga ha­ben die Lö­wen das hoch­ka­rä­tig be­setz­te Tur­nier des VfL Gum­mers­bach für sich ent­schie­den. Im Fi­na­le der Vie­rer-Ver­an­stal­tung setz­ten sie sich ges­tern dank ei­ner star­ken Auf­hol­jagd nach der Pau­se mit 32:30 (13:19) ge­gen die SG Flens­burg-Han­de­witt durch. Zwi­schen­zeit­lich hat­te der Vi­ze­meis­ter in der zwei­ten Halb­zeit be­reits mit sie­ben To­ren ge­führt.

„Die­ses Er­geb­nis wird uns Selbst­ver­trau­en für den Bun­des­li­ga­start ge­ben. Den­noch soll­te man nicht ver­ges­sen, dass die Par­tie heu­te nur ein Vor­be­rei­tungs­spiel war“, wird Trai­ner Ni­ko­laj Ja­cob­sen auf der Home­page zi­tiert.

Im Halb­fi­na­le am Sams­tag hat­ten die Ba­de­ner dem am­tie­ren­den Cham­pi­ons­Le­ague-Sie­ger Var­dar Skop­je mit 34:25 (14:10) das Nach­se­hen ge­ge­ben.

Neu­zu­gang Mo­mir Rnic war im End­spiel mit acht To­ren er­folg­reichs­ter Wer­fer der Lö­wen. Der Mann aus dem lin­ken Rück­raum pro­fi­tier­te wie die ge­sam­te Mann­schaft von der Rück­kehr von An­dy Schmid (Fo­to: GES), des­sen Sprung­ge­lenk­pro­ble­me ab­ge­klun­gen sind. Der Spiel­ma­cher traf drei­mal, nach­dem er am Sams­tag so­gar fünf Tref­fer er­zielt hat­te und her­aus­ra­gen­der Spie­ler der Lö­wen ge­we­sen war. Ge­gen Skop­je steu­er­te Hen­drik Pe­keler die meis­ten To­re bei (9).

„Wir sind für den Stand der Vor­be­rei­tung un­glaub­lich weit. Ich bin sehr zu­frie­den mit un­se­rem Auf­tre­ten und un­se­rer Ver­fas­sung“, sag­te Ka­pi­tän Schmid.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.