Ganz in Rot

Tho­ma-Preis für Pla­ti­no

Pforzheimer Kurier - - KULTUR -

Pe­tra Ol­schow­ski, Staats­se­kre­tä­rin im ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft, For­schung und Kunst, hat dem Stutt­gar­ter Künst­ler Pla­ti­no ges­tern den Hans-Tho­ma-Preis über­reicht. Der mit 10 000 Eu­ro do­tier­te Preis ge­hört zu den be­deu­tends­ten Aus­zeich­nun­gen, die das Land Ba­denWürt­tem­berg im Be­reich der Bil­den­den Kunst ver­gibt. Die Ver­lei­hung fand im Rah­men des Hans-Tho­ma-Fes­tes in Bernau statt und wird von ei­ner Aus­stel­lungs­in­stal­la­ti­on Pla­ti­nos im Han­sTho­ma-Mu­se­um be­glei­tet.

Pla­ti­no wur­de 1948 in Öh­rin­gen ge­bo­ren. Er stu­dier­te Phi­lo­so­phie an der Uni­ver­si­tät Tü­bin­gen so­wie Ma­le­rei und Bild­haue­rei an der Kunst­aka­de­mie Stutt­gart. Seit den 1970er Jah­ren ent­wi­ckel­te er ein Werk, in dem er ver­schie­de­ne Kunst­gat­tun­gen, Ma­le­rei, Skulp­tur und Fo­to­gra­fie in In­stal­la­tio­nen und Rau­min­ter­ven­tio­nen ver­bin­det. Da­bei fo­kus­siert sich der Künst­ler, dem die Staats­ga­le­rie Stutt­gart (2000) und der Würt­tem­ber­gi­sche Kunst­ver­ein (2013) gro­ße Aus­stel­lun­gen wid­me­ten, stark auf die Far­be Rot. BNN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.