Schnell mit treu­en Vier­bei­nern an­ge­freun­det

Som­mer­spie­le auf vier Pfo­ten: Fe­ri­en­pro­gramm in Bau­schlott mit „Te­am­work Mensch und Hund“

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Neu­lin­gen-Bau­schlott (pd). Groß war das In­ter­es­se an dem An­ge­bot des Kin­der­fe­ri­en­pro­gramms von „Te­am­work Mensch und Hund Neu­lin­gen“auf des­sen Ge­län­de in Bau­schlott un­ter dem Mot­to „Som­mer­spie­le auf vier Pfo­ten“. Dies zeig­te sich dar­in, dass sich fünf Kin­der mehr an­mel­den konn­ten wie zu­nächst ge­plant war. Die Kids wur­den per Aus­lo­sung in fünf Grup­pen auf­ge­teilt, die von ei­nem zehn­köp­fi­gen Hel­fer­team um die Vor­sit­zen­de Bir­gitt Gie­se be­treut wur­den.

Ob­wohl die Kin­der zu Hau­se kei­nen Hund ha­ben, freun­de­ten sie sich schnell mit den treu­en Vier­bei­nern der Mit­glie­der an. Ein­ge­stie­gen in das Pro­gramm wur­de mit Man­trai­ling (eng­lisch: man „Mensch“und trail „ver­fol­gen“.) Dies ist die Per­so­nen­su­che un­ter Ein­satz von Hun­den, die Man­trai­ler oder Per­so­nen­spür­hun­de ge­nannt wer­den. Da­bei wird der Ge­ruchs­sinn der Hun­de ge­nutzt. Men­schen be­sit­zen et­wa fünf Mil­lio­nen Riech­zel­len in ih­rer Na­se, wäh­rend ein Hund im Durch­schnitt über 125 bis 220 Mil­lio­nen Riech­zel­len ver­fügt.

Ein Kind pro Grup­pe wur­de Such­ob­jekt, die an­de­ren vier lie­fen mit. Die im Wald ver­steck­ten Kin­der hat­ten die Hun­de an­hand mit­ge­brach­ter Klei­dungs­stü­cken zu su­chen. Wenn dann ei­ner der Hun­de ein Kind ge­fun­den hat­te, be­kam er von ihm als Be­loh­nung ei­ne Do­se mit Hun­de­fut­ter.

Nach dem Mit­tag­es­sen hat je­de Grup­pe mit Fin­ger­far­ben ein Pla­kat ge­malt. Die The­men lau­te­ten: „Hun­de­hüt­te mit Hund“, „Wel­pen­gar­ten“, „Mit dem Hund in den Ur­laub“, „Hun­de­schu­le“und „Was braucht ein Hund?“. Auch hier wa­ren die Kin­der mit Be­geis­te­rung eif­rig bei der Sa­che. Als die El­tern zum Schluss der Ver­an­stal­tung ka­men, um ih­re Kin­der ab­zu­ho­len, hat­ten sie die Auf­ga­be be­kom­men, als Ju­ry die Bil­der zu be­wer­ten, wo­bei sie da­bei selbst­ver­ständ­lich nicht wuss­ten, an wel­chem Ge­mäl­de ihr Kind be­tei­ligt war. Platz eins mit 42 Punk­ten be­leg­te das blaue Team. Al­le Teil­neh­mer er­hiel­ten ei­ne Ur­kun­de. Doch zu­nächst wur­de auf dem Übungs­ge­län­de noch ein sport­li­cher Wett­kampf aus­ge­tra­gen. Er um­fass­te ein Völ­ker­ball­tur­nier, Do­sen­wer­fen, ei­nen Par­cours, Boule, ein Zah­len­quiz und ein Rät­sel dar­über, wel­che Kör­per­tei­le zum Hund wo­hin ge­hö­ren. Zu­letzt wur­de den Kin­dern an­hand von Ab­bil­dun­gen noch die Kör­per­spra­che des Hun­des er­klärt. Auf die Fra­ge der Vor­sit­zen­den: „Hat es euch ge­fal­len?“kam ein ein­hel­li­ges „Ja“al­ler Teil­neh­mer. „Es hat uns al­len gro­ßen Spaß mit den Kin­dern be­rei­tet und wir sind froh, dass wir Glück mit dem Wet­ter ge­habt ha­ben“, be­ton­te Gie­se an­ge­sichts der küh­len Tem­pe­ra­tu­ren.

Gro­ßes In­ter­es­se an Fe­ri­en­pro­gramm­punkt

MIT BE­GEIS­TE­RUNG be­tei­lig­ten sich 25 Kin­der am An­ge­bot des Kin­der­fe­ri­en­pro­gramms von „Te­am­work Mensch und Hund“in Bau­schlott. Fo­to: Dietrich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.