Auch Frank­reich er­war­tet Pro­ble­me

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Pa­ris (dpa). Wid­ri­ge Wet­ter­ver­hält­nis­se dürf­ten auch Frank­reichs Win­zern das Ge­schäft in die­sem Jahr ver­mie­sen. Das Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um rech­net mit ei­ner „his­to­risch“nied­ri­gen Wein­pro­duk­ti­on, wie es jüngst in Pa­ris mit­teil­te. Die Ern­te könn­te Schät­zun­gen des Mi­nis­te­ri­ums zu­fol­ge um 18 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­jahr zu­rück­ge­hen.

Die er­war­te­te Pro­duk­ti­on von 37,2 Hek­to­li­tern Wein wä­re so­mit ge­rin­ger als die von 1991. Wie da­mals ist auch in die­sem Jahr Frost im Früh­jahr ei­ne der Haupt­ur­sa­chen. Hin­zu ka­men Ha­gel und ein tro­cke­ner Som­mer. Die Schät­zung des Mi­nis­te­ri­ums ba­siert auf Da­ten, die bis Mit­te Au­gust ge­sam­melt wur­den. Frank­reich ist nach An­ga­ben der In­ter­na­tio­na­len Or­ga­ni­sa­ti­on für Re­be und Wein nach Ita­li­en der welt­weit größ­te Wein­pro­du­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.