Schweiz und BNN war­ten auf Ant­wort

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO -

Bern/Ras­tatt (dpa/jus). Die Schwei­zer Re­gie­rung war­tet nach ih­rem Be­schwer­de­brief we­gen der Un­ter­bre­chung der Rhein­tal­bahn bei Ras­tatt auf ei­ne Ant­wort aus Ber­lin. Bis ges­tern Mor­gen ha­be es kei­ne Re­ak­ti­on ge­ge­ben, wie das De­par­te­ment für Um­welt, Ver­kehr, Ener­gie und Kom­mu­ni­ka­ti­on mit­teil­te. Die Schwei­zer Bun­des­prä­si­den­tin und Ver­kehrs­mi­nis­te­rin Do­ris Leuthard hat­te En­de ver­gan­ge­ner Wo­che an Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) ge­schrie­ben. Sie wies in dem nicht ver­öf­fent­lich­ten Schrei­ben „auf die gra­vie­ren­den Aus­wir­kun­gen für den Gü­ter­ver­kehr und die Schwei­zer Wirt­schaft“hin, wie das De­par­te­ment mit­teil­te. Leuthard ha­be zu­sätz­li­che Maß­nah­men ge­for­dert, „da­mit der Schie­nen­gü­ter­ver­kehr zwi­schen Deutsch­land und der Schweiz und nach Ita­li­en trotz der schwie­ri­gen Si­tua­ti­on be­wäl­tigt wer­den kann“.

Auch die BNN war­ten seit ei­ner An­fra­ge am 14. Au­gust und meh­re­ren An­ru­fen auf ei­ne Stel­lung­nah­me von Do­brindts Mi­nis­te­ri­um.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.