Pre­mie­re des Ro­be Me­ga­poin­te

Am 20. Sep­tem­ber lud die noch jun­ge Ro­be Deutsch­land Gm­bh Kun­den aus Ver­leih, Thea­ter und TV so­wie Licht­de­si­gner und In­ter­es­sen­ten zur Prä­sen­ta­ti­on des Me­ga­poin­te nach Is­ma­ning bei München.

Production Partner - - Inhalt - Text und Fo­tos: Stefan Jun­ker

Als Ort für die Pre­mie­re des neu­en Schein­wer­fers wähl­te man die „Zie­ge­lei 101“in Is­ma­ning, ei­ne Event-lo­ca­ti­on in ei­nem ehe­ma­li­gen In­dus­trie­kom­plex und heu­ti­gem Me­die­n­und Ge­wer­be­park in di­rek­ter Nach­bar­schaft zu Sen­dern wie An­ten­ne Bay­ern, Sport1 und HSE24.

Auch wenn ein durch­gän­gi­ger Shut­tle-ser­vice ei­nen Be­such der Wir­kungs­stät­te und Ge­schäfts­räu­me der Ro­be Deutsch­land Gm­bh im Nor­den von Is­ma­ning er­mög­lich­te, lag der Fo­kus haupt­säch­lich auf ei­nem ent­spann­ten Net­wor­king mit vie­len be­kann­ten Ge­sich­tern aus der Bran­che so­wie dem Ro­be-team. Hier ist un­ter an­de­rem na­tür­lich die deut­sche Ge­schäfts­füh­rung um Die­ter E. Gross und Martin Lön­ner zu nen­nen so­wie die Ver­triebs­mit­ar­bei­ter Olaf Neh­ren­heim, Martin Opitz, Ste­pha­nie Wal­lo­ner und Micha­el Her­mann, aber auch Key Ac­count Ma­na­ger Eu­ro­pe In­go Dom­brow­ski und RO­BE-CEO Jo­sef Valchar, die zu aus­führ­li­chen Ge­sprä­chen zur Ver­fü­gung stan­den.

Pro­dukt­schau

Wei­ter­hin fand sich die Mög­lich­keit, bei Kaf­fee, küh­len Ge­trän­ken und bay­ri­schen Sch­man­kerln ei­ni­ge Pro­duk­te wie den LED-SPOT „Vi­va CMY“oder den Ef­fekt-led-wa­sh „Squa­re“ein­ge­hend zu be­trach­ten oder so­gar selbst aus­zu­pro­bie­ren, wie bei­spiels­wei­se das neue Re­mo­te-fol­low-sys­tem „Ro­bos­pot“zur Steue­rung di­ver­ser Bmfl-schein­wer­fer als Truss-fol­low. Wir ha­ben dar­über be­reits im Ar­ti­kel „Neue Au­to­ma­ti­ons­mög­lich­kei­ten für Fol­low­s­pots“in Aus­ga­be 7-8|2017 be­rich­tet, ein aus­führ­li­cher Pra­xis­test des Sys­tems ist noch in die­sem Jahr ge­plant.

Me­ga­poin­te

Wie be­reits an­ge­merkt, der ei­gent­li­che Star der Ver­an­stal­tung und Haupt­au­gen­merk war de­fi­ni­tiv die Vor­stel­lung und Prä­sen­ta­ti­on des neu­en Me­ga­poin­te-schein­wer­fers.

In­go Dom­brow­ski er­läu­ter­te da­bei zu­erst die ein­zel­nen Fea­tu­res des Schein­wer­fers, be­vor man sich in ei­ner vom Schwei­zer Licht­de­si­gner und Ope­ra­tor Ron­ny Hu­ber ein­drucks­voll um­ge­setz­ten Light­show von den Mög­lich­kei­ten des Me­ga­poin­te in sei­ner na­tür­li­chen Um­ge­bung und in Kom­bi­na­ti­on mit Spiider, Spi­kie, Squa­re und LEDBEAM über­zeu­gen konn­te.

Der neue, le­dig­lich 22 kg leich­te Schein­wer­fer ver­fügt über ei­nen enorm ge­stei­ger­ten Out­put durch ein neu­es, 470 W

star­kes Os­ram Si­ri­us HRI 475/5 W Ro(be)-leucht­mit­tel. Ro­be gibt hier in sei­nem Da­ten­blatt im Be­am­mo­de mit 1,8° Ab­strahl­win­kel ei­nen Wert von im­men­sen 2.215.000 lx in fünf Me­tern Ab­stand an!

Wa­ren beim Po­in­te die hy­bri­den Ein­satz­mög­lich­kei­ten als Spot­light noch eher be­grenzt, kann der Me­ga­poin­te hier so­wohl mit gro­ßem Zoom­be­reich als auch in punc­to Ho­mo­ge­ni­tät der Licht­ver­tei­lung und Ab­bil­dungs­qua­li­tät be­ein­dru­cken.

Wei­ter­hin be­sitzt der Neu­ling nun auch ein Cmy-farb­misch­sys­tem, das – zu­min­dest in der De­mo – sehr ho­mo­gen und gleich­mä­ßig wirk­te. Ein zu­sätz­li­ches Farb­rad bie­tet, ab­ge­se­hen von er­gän­zen­den Far­ben so­wie zwei Cto-fil­tern, auch ei­nen Mi­nus-gre­en-fil­ter, der laut Her­stel­ler den CRI von 80 auf sehr gu­te 90 an­he­ben soll.

Ne­ben ei­nem sta­ti­schen und ei­nem ro­tier­ba­ren Go­bo­rad, zwei­er Frost­fil­ter un­ter­schied­li­cher In­ten­si­tät und der In­te­gra­ti­on ei­nes 360°-Ani­ma­ti­ons­ra­des im Loch­blech-de­sign wa­ren es im Be­reich der Be­am­be­ar­bei­tung aber vor al­lem die Pris­men­ef­fek­te, die für das „Aha des Ta­ges“sorg­ten: Ver­schie­de­ne Pris­men – 6-fach li­ne­ar, 8-fach und 32-fach zir­ku­lär so­wie zy­lin­drisch – ver­tei­len sich auf zwei Rä­dern zu je drei Pris­men und sor­gen so ein­zeln und vor al­lem in Kom­bi­na­ti­on für ei­ne neu­ar­ti­ge und ein­zig­ar­ti­ge Ef­fekt­viel­falt. Die er­zeug­ten Looks ge­hen hier von klas­si­schen Beam­splitts über Flo­wer­ef­fek­te bis hin zu or­ga­nisch be­weg­ten Beams und wa­ren wirk­lich be­ein­dru­ckend – zu­mal trotz mehr­fa­cher Be­am­be­ar­bei­tung im­mer noch mas­siv Out­put ge­ne­riert wird. Auch ei­ne Art Beam­s­ha­per-funk­ti­on lässt sich in Kom­bi­na­ti­on aus li­nea­rem Pris­ma, Go­bo­rad und Frost er­zeu­gen und emu­lie­ren.

Ins­ge­samt al­so ein ex­trem fa­cet­ten­reich und krea­tiv ein­setz­ba­rer Hy­bri­dschein­wer­fer, der si­cher­lich noch für viel Ge­sprächs­stoff sor­gen wird.

Im Licht des Ro­bos­pot In­go Dom­brow­ski (Key Ac­count Ma­na­ger Eu­ro­pe) und Die­ter E. Gross (Ge­schäfts­füh­rer Ver­trieb & Mar­ke­ting Ro­be Deutsch­land)

Mit sei­nem hoch­en­er­ge­ti­schen Beam sorg­te der Me­ga­poin­te für ei­nen feu­ri­gen Auf­tritt zu Be­ginn der Show

In­go Dom­brow­ski bei der Prä­sen­ta­ti­on des Me­ga­poin­te

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.