Test: Mar­tin Mac En­co­re Per­for­mance

Production Partner - - Inhalt - Text: Ste­fan Jun­ker | Fo­tos: Ste­fan Jun­ker, Mar­tin Pro­fes­sio­nal (1)

„En­co­re" ist ein fran­zö­si­sches Wort und be­deu­tet auf Deutsch „Zu­ga­be". Üb­li­cher­wei­se wird die­se bei ei­ner ge­lun­ge­nen Vor­stel­lung ver­langt. So ge­se­hen trägt der neue LED-SPOT von Mar­tin den Na­men völ­lig zu Recht, denn er rück­te sich bei un­se­rem Pra­xis­test in Pflicht und Kür über­zeu­gend ins rech­te Licht!

MAC En­co­re Per­for­mance nennt sich das ak­tu­el­le Pro­dukt in Sa­chen Led-spot­light des zur Har­man-grup­pe ge­hö­ren­den Un­ter­neh­mens Mar­tin Pro­fes­sio­nal. Im Ge­gen­satz zum ten­den­zi­ell eher ef­fekt­las­ti­gen Quan­tum legt der Neue da­bei sei­nen Fo­kus in ers­ter Li­nie auf ei­ne ho­he Qua­li­tät des Weiß­lich­tes und ho­mo­ge­ne Licht­ver­tei­lung des Beams, was dem En­co­re un­ter an­de­rem auch den Ein­satz als Vor­der­licht er­mög­li­chen soll – ein An­wen­dungs­ge­biet, das Ledspot­lights auf­grund eher schlech­ter Farb­wie­der­ga­be­wer­te bis­her ver­wehrt blieb. Um die­sen An­sprü­chen ge­recht zu wer­den und so­wohl im Ta­ges­licht­wie auch Glüh­licht­be­reich die best­mög­li­che spek­tra­le Licht­qua­li­tät in aus­rei­chen­der Leis­tung zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen, gibt es den En­co­re in zwei Ver­sio­nen, die bis auf die Led-licht­quel­le in Warm- oder Kalt­weiß ab­so­lut iden­tisch auf­ge­baut und be­stückt sind.

De­sign

Der MAC En­co­re Per­for­mance könn­te auch MAC Con­tour hei­ßen, so prä­gnant hebt sich die Sil­hou­et­te des 31 kg schwe­ren und rund 73 cm ho­hen En­co­re von sei­nen Mit­be­wer­bern ab. Vor al­lem der Kopf mit sei­nen zahl­rei­chen Ecken und Kan­ten, aber auch der schma­le Bü­gel mit den auf­ge­setz­ten Grif­fen wis­sen op­tisch sehr zu ge­fal­len und bie­ten ei­nen ex­trem ho­hen Wie­der­er­ken­nungs­wert im täg­li­chen Show­busi­ness. Le­dig­lich das schlan­ke Bas­e­ment – mit ei­nem zu­rück­ver­setz­ten Usb-an­schluss auf der Dis­play­sei­te so­wie ei­nem ab­ge­deck­ten Po­wer­con-out und mit le­dig­lich 5-po­li­gen Dmx-buch­sen eher spar­ta­ni­schen An­schluss­mög­lich­kei­ten auf der an­de­ren Seite – sieht auf den ers­ten Blick ein we­nig nach „funk­tio­na­lem Pro­to­typ“aus und hebt sich in punc­to De­sign et­was von dem an­sons­ten sehr sty­li­schen Schein­wer­fer ab.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.