Chris­tie Bo­xer im Ein­satz

Production Partner - - Projektion -

Die Oper Zü­rich ist be­rühmt für ex­zel­len­te Auf­füh­run­gen und ih­re Welt­klas­se-opern. Mit über 250 Vor­füh­run­gen pro Jahr ver­traut das Opern­haus nicht nur auf au­ßer­ge­wöhn­li­che Ak­teu­re, son­dern auch auf höchs­te Qua­li­tät was die Tech­nik an­be­langt. Für ih­re auf­wän­di­gen Büh­nen­pro­jek­tio­nen setz­te die Oper Zü­rich auf vier Chris­tie Bo­xer 4K30. Für die Ins­ze­nie­rung von Ge­or­ges Bi­zets „Car­men“auf der welt­weit größ­ten See­büh­ne ka­men wäh­rend der Bre­gen­zer Fest­spie­le vier Chris­tie Bo­xer 4K30 zum Ein­satz. Zwei über­di­men­sio­na­le Frau­en­ar­me hiel­ten die Kar­ten, die als Büh­nen­bild und Pro­jek­ti­ons­flä­chen für die bild­ge­wal­ti­ge Opern­in­sze­nie­rung dien­ten.

– Fo­to: Opern­haus Zü­rich Ag/hans Jörg Mi­chel

Zau­ber­flö­te die Oper Zü­rich nutzt vier Chris­tie Bo­xer 4K30 für ih­re auf­wän­di­gen Ins­ze­nie­run­gen

– pi­gra­fik

Bre­gen­zer Fest­spie­le 2017 vier Chris­tie Bo­xer 4K30 sor­gen für Pro­jek­ti­on auf den Kar­ten bei Car­men – Fo­to: Bre­gen­zer Fest­spie­le/ an­de­re­art

– Fo­to: Opern­haus Zü­rich Ag/tan­ja Do­ren­dorf

Die Oper Zü­rich nutzt vier Chris­tie Bo­xer 4K30 für ih­re auf­wän­di­gen Ins­ze­nie­run­gen, hier bei der Auf­füh­rung Ham­let­ma­schi­ne

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.