Swiss Music Awards

Production Partner - - Report -

Die Swiss Music Awards (SMA) gel­ten als die wich­tigs­te Mu­sik­preis­ver­lei­hung der Schweiz. Das mu­sik­enga­gier­te Schwei­zer Ra­dio und Fern­se­hen über­tru­gen auch die 11. Aus­ga­be der Swiss Music Awards live auf Srf­zwei, Ra­dio SRF 3 und srf3.ch. Alex­an­dra Mau­rer und Ste­fan Büs­ser mo­de­rier­ten die Show. Die SMA wer­den seit 2008 jähr­lich ver­lie­hen und ha­ben sich als größ­te Mu­sik­preis­ver­lei­hung der Schweiz eta­bliert. Der Event be­leg­te da­bei er­neut, dass die SMA im Kul­tur- und En­ter­tain­ment-be­reich ei­nen sehr ho­hen Stel­len­wert ein­neh­men. In der auf­wän­dig pro­du­zier­ten Show ho­no­rie­ren die SMA die viel­sei­ti­gen Wer­ke der er­folg­reichs­ten Schwei­zer Mu­si­ker und auf­stre­ben­der Ta­len­te. In ins­ge­samt 14 Ka­te­go­ri­en wer­den all­jähr­lich na­tio­na­le und in­ter­na­tio­na­le Künst­le­rin­nen und Künst­ler ge­ehrt. Bei den Swiss Music Awards wäh­len Ju­ry und Pu­bli­kum ge­mein­sam den Jah­res­sie­ger, wel­cher ne­ben der Aus­zeich­nung ei­nen von SRF 3 mit 10.000 Fran­ken do­tier­ten För­der­preis er­hält. Das drei Wo­chen dau­ern­de Pu­b­lic-vo­ting ist ein we­sent­li­ches Ele­ment der SMA und er­mög­licht ei­nen en­gen Ein­be­zug der Fans und löst in­zwi­schen ei­ne ho­he In­ter­ak­ti­on auf den gän­gi­gen So­ci­alme­dia-platt­for­men aus. Ins­ge­samt wer­den Mu­si­ker in zehn na­tio­na­len und vier in­ter­na­tio­na­len Ka­te­go­ri­en prä­miert. Seit drei Jah­ren liegt das Haupt­au­gen­merk der Ka­te­go­ri­en nicht auf ein­zel­nen Gen­res, son­dern auf den Künst­lern. Mit den Ka­te­go­ri­en „Best Ta­lent“und „Best Brea­king Act“för­dert die Ver­an­stal­tung neue Künst­ler. Dem Ver­lei­her steht es zu­dem frei, ei­nen „Out­stan­ding Achie­ve­ment Award“und ei­nen „Tri­bu­te Award“zu ver­lei­hen. Bis­he­ri­ge Ge­win­ner wa­ren Yel­lo, Andre­as Vol­len­wei­der, Po­lo Ho­fer, Zü­ri West, Kro­kus, Pe­ter Re­ber, re­spek­ti­ve Ste­ve Lee, Clau­de Nobs so­wie Udo Jür­gens.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.