Ùin­hou­se-grafik

Production Partner - - Business -

Nicht nur die Zau­be­rei be­glei­tet Gün­ther Schaidt seit sei­ner Kind­heit. Auch das Zeich­nen spiel­te bei ihm im­mer ei­ne gro­ße Rol­le. Als Kind be­gann er da­mit, den Zeich­nun­gen von Lo­ri­ot nach­zu­ei­fern. Nach sei­ner ers­ten Aus­bil­dung zum Che­mie­tech­ni­ker lern­te er zu­sätz­lich noch den Be­ruf des gra­fi­schen Zeich­ners und ar­bei­te­te zwei Jah­re lang als Gra­fi­ker in ei­ner Wer­be­agen­tur. Nach ei­nem Un­fall im Jah­re 1980, in des­sen Fol­ge er sei­ne rech­te Hand ver­lor, er­lern­te er das Zeich­nen noch­mal neu – nun halt mit links. Die Zeich­nung der Topf­pflan­ze, die er da­mals noch im Kran­ken­haus an­fer­tig­te, be­wahrt er auch heu­te noch in sei­ner Zei­chen­map­pe auf. Und auch die­se Lei­den­schaft fand Ein­zug in sei­nen be­ruf­li­chen All­tag: „Wenn sie ein in­ter­es­san­tes Pro­dukt ha­ben, dann soll­te es doch auch ent­spre­chend at­trak­tiv aus­se­hen, oder nicht?“, er­klärt Schaidt. Und wer könn­te ein Eti­kett bes­ser ge­stal­ten, als der Er­fin­der des Pro­duk­tes selbst? Al­so ent­wirft und fer­tigt Gün­ther Schaidt bis heu­te sämt­li­che Grafiken und Eti­ket­ten für die Safex-pro­duk­te selbst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.