Auf un­se­rer Wun­sch­lis­te

Da wol­len wir hin

reisen EXCLUSIV - - Check In -

Der Wind spielt mit den Ge­bets­fah­nen. Die mäch­ti­gen Ber­ge er­he­ben sich ein­drucks­voll, als hät­ten sie sich auf die Ze­hen­spit­zen ge­stellt, um den Nach­barn un­be­dingt zu über­ra­gen. Und wir­ken noch er­ha­be­ner durch die tief ein­ge­schnit­te­nen Tä­ler – Bhu­tan macht er­wie­se­ner­ma­ßen glück­lich. Schließ­lich misst sich der Wohl­stand des Lan­des nicht am Wirt­schafts­wachs­tum, son­dern an der Zuf­rie­den­heit der Be­woh­ner. Und das über­trägt sich auch auf die Ur­lau­ber. Die­se dür­fen erst seit 1974 ins Land. Seit­dem öff­net sich Bhu­tan im­mer wei­ter für den Tou­ris­mus. Das Six Sen­ses Bhu­tan Pun­ak­ha ist ein Lu­xus­pro­dukt, das ih­res­glei­chen sucht. Gleich an fünf Stand­or­ten im süd­li­chen Hi­ma­la­ya ver­tei­len sich Lod­ges der Lu­xus­ket­te: Thim­phu, Pun­ak­ha, Bum­thang, Gang­tey und Pa­ro. Bis En­de 2018 sol­len al­le fünf Lod­ges er­öff­net sein. Auch die An­rei­se ins Kö­nig­reich des Glücks wird im­mer ein­fa­cher. Ein neu­er in­ter­na­tio­na­ler Flug­ha­fen be­fin­det sich ge­ra­de im Bau. http://de.six­sen­ses.com

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.