60 Waf­fen ab­ge­nom­men

Si­cher­heit Po­li­zei zieht das Ar­senal von vier Reichs­bür­gern ein.

Reutlinger Nachrichten  - - SÜDWESTUMSCHAU -

Ibi­za mit Kon­stan­zer Kenn­zei­chen, fan­den die Be­am­ten im Nach­bar­ort Her­ren­zim­mern.

In der Grund- und Werk­re­al­schu­le in Villingendorf ist der Un­ter­richt aus. Es ist Frei­tag­mit­tag. Auf­fal­lend vie­le El­tern war­ten auf dem Schul­hof auf ih­re Kin­der. „Mei­ne bei­den Töch­ter ge­hen nor­ma­ler­wei­se al­lein nach Hau­se“, sagt ei­ne Mut­ter, „aber heu­te woll­te ich sie lie­ber ab­ho­len. An­sons­ten kann man im Mo­ment nur be­ten, dass nicht noch et­was pas­siert.“Am Mor­gen, als die Kin­der das Haus ver­lie­ßen, ha­be sie noch nichts von der Tat ge­wusst. „Die Leu­te sind ver­un­si­chert“, sagt die Ver­käu­fe­rin in ei­nem klei­nen Ge­schäft an der Haupt­stra­ße. Mor­gens ha­be ihr ei­ne Kol­le­gin be­rich­tet, dass vie­le Po­li­zis­ten oben in der Stra­ße sei­en. Sie ha­be die Fa­mi­lie ge­kannt. Wie wohl al­le Men­schen in dem 3300-Ein­woh­ner-ort ist auch sie er­schüt­tert: „Dass ein Mensch auf sein ei­ge­nes Kind schießt, das kann man doch nicht ver­ste­hen, oder?“

Wei­te­re Bil­der zum The­ma fin­den Sie un­ter swp.de/bil­der

Die Po­li­zei und die Stutt­gar­ter Stadt­ver­wal­tung ha­ben vier „Reichs­bür­gern“et­wa 60 Schuss­waf­fen so­wie die ent­spre­chen­den Waf­fen­be­sitz­kar­ten ab­ge­nom­men. Das teil­te die Stadt ges­tern mit. Die vier Per­so­nen hat­ten die Waf­fen ur­sprüng­lich le­gal als Jä­ger, Sport­schüt­zen oder Samm­ler er­wor­ben.

„Reichs­bür­ger“leh­nen das Grund­ge­setz ab und hal­ten die Bun­des­re­pu­blik als Staat für nicht exis­tent. In der ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Lan­des­haupt­stadt wer­den laut Mit­tei­lung rund 200 Per­so­nen der ent­spre­chen­den Sze­ne zu­ge­ord­net. Die Kom­mu­ne hält die nun von der Ak­ti­on be­trof­fe­nen Per­so­nen für waf­fen­recht­lich „un­zu­ver­läs­sig“. Die Si­cher­stel­lun­gen stüt­zen sich den An­ga­ben zu­fol­ge auf ei­nen Er­lass des In­nen­mi­nis­te­ri­ums, den „Reichs­bür­gern“die Waf­fen­er­laub­nis zu ent­zie­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.