Ein­bre­chern kei­ne Chan­ce ge­ben

Prä­ven­ti­on To­re, Sprech­an­la­gen oder Vi­deo­ka­me­ras bie­ten Si­cher­heit und Schutz vor Ein­bre­chern in Gar­ten und Ei­gen­heim. Tü­ren und Fens­ter kann man mit mo­der­ner Tech­nik si­chern.

Reutlinger Nachrichten  - - LESERBRIEFE - Swp

Nicht nur Haus oder Woh­nung selbst gilt es mit ei­nem Ein­bruch­schutz aus­zu­stat­ten, wenn man sich zu Hau­se si­cher füh­len will. Auch drau­ßen auf dem Grund­stück kann man als Ei­gen­tü­mer Maß­nah­men er­grei­fen, um den Ein­bruch­schutz zu er­hö­hen.

Ein Zaun oder auch ei­ne He­cke – all­ge­mein ei­ne „Ein­frie­dung“ge­nannt – stellt ein ers­tes Hin­der­nis für ei­nen Ein­bre­cher dar. Ob im Gar­ten­oder Vor­gar­ten­be­reich, ei­ne Ein­frie­dung ist ein we­sent­li­ches Ele­ment für gu­ten Ein­bruch­schutz. Al­ler­dings soll­te man dar­auf ach­ten, dass He­cke oder Zaun nicht zu hoch wer­den und so­mit dem po­ten­ti­el­len Ein­bre­cher noch Sicht­schutz bie­ten. Gar­ten­to­re, Hof­to­re und Ga­ra­gen­to­re er­mög­li­chen den Zu­gang zum Grund­stück und ge­ge­be­nen­falls di­rekt ins Haus. Da­her rät die Po­li­zei, die­se To­re im­mer ab­zu­schlie­ßen – auch wenn man zu Hau­se ist. Ei­ne Al­ter­na­ti­ve kön­nen selbst­schlie­ßen­de To­re mit beid­sei­tig fest­ste­hen­dem Tür­knopf und elek­tri­schem Tür­öff­ner sein.

Nicht je­dem öff­nen

Ganz wich­tig: Man soll­te nicht je­dem im gu­ten Glau­ben die Tür öff­nen. Ei­ne vor­he­ri­ge In­au­gen­schein­nah­me der Be­su­cher ist ein wich­ti­ger Aspekt für die Si­cher­heit. Es emp­fiehlt sich, die Be­su­cher mit Hil­fe ei­ner Tür­sprech­an­la­ge – ge­ge­be­nen­falls in Ver­bin­dung mit ei­ner Vi­deo­ka­me­ra – zu über­prü­fen. Ein­bre­cher ma­chen sich das Le­ben nicht schwe­rer als nö­tig – sie bre­chen dort ins Haus ein, wo sie oh­ne Pro­ble­me hin­kom­men. So kön­nen Müll­ton­nen, Gar­ten­mö­bel, Lei­tern, Rank­hil­fen oder nah am Haus ste­hen­de Bäu­me ei­nem Ein­bre­cher durch­aus als Auf­stiegs­hil­fe die­nen, um Fens­ter oder Bal­kon­tü­ren zu er­rei­chen. Da­her soll­ten sol­che Din­ge weg­ge­schlos­sen be­zie­hungs­wei­se ent­fernt wer­den, emp­fiehlt auch die Po­li­zei.

Wenn mög­li­che Auf­stiegs­hil­fen nicht ent­fernt wer­den kön­nen (oder sol­len) – wie zum Bei­spiel ein Re­gen­fall­rohr – dann ist es rat­sam, das ihm nächst­ge­le­ge­ne Fens­ter mit ge­prüf­ter Si­cher­heits­tech­nik nach­zu­rüs­ten.

Fo­to: ha­ti/fo­to­lia

Bei Haus­tü­ren gibt es vie­le De­signs – Haupt­sa­che, sie sind si­cher.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.