Mas­si­ve Tü­ren und Fens­ter

Si­cher­heit Fach­leu­te be­ra­ten zu in­di­vi­du­el­ler tech­nik an Haus und Gar­ten ge­gen Ein­bre­cher.

Reutlinger Nachrichten  - - LESERBRIEFE - Pm

Un­er­wünsch­te Gäs­te kom­men durchs Fens­ter. Oder durch die Tü­re. Kurz ge­sagt: Sie su­chen sich den Weg des ge­rings­ten Wi­der­stan­des. Für Si­cher­heits­be­wuss­te gilt al­so: Stat­ten Sie Ihr Haus oder Ih­re Woh­nung über die mas­si­ven Wän­de hin­aus auch mit mas­si­ven Tü­ren und Fens­tern aus. Und ma­chen Sie es Ein­bre­chern so schwer wie mög­lich. Fach­leu­te sind ger­ne be­reit, um die wir­kungs­volls­te und si­chers­te Kon­fi­gu­ra­ti­on für das je­wei­li­ge per­sön­li­che Um­feld fest­zu­le­gen. Für die per­sön­li­che Si­cher­heit.

Mit mo­der­ner Fens­ter­tech­nik kann man Lang­fin­gern den be­rühm­ten Rie­gel vor­schie­ben: Ein­bruch­hem­men­de Fenster­be­schlä­ge, Fens­ter­grif­fe mit Sperr­me­cha­nis­men so­wie Si­cher­heits­ver­gla­sung RC 2. Au­ßer­dem soll­te man sein Zu­hau­se mit ei­ner Si­cher­heits­tü­re schüt­zen. Um sich am bes­ten ge­gen un­ge­be­te­ne Gäs­te zu schüt­zen, soll­ten man in die Si­cher­heit der Haus­tü­re in­ves­tie­ren. Egal, ob man ei­nen Neu­bau plant oder ei­ne Re­no­vie­rung, wich­tig ist: Hoch­wer­ti­ge Mehr­heits­ver­rie­ge­lun­gen sol­len das Aus­he­beln der Tü­re er­schwe­ren. Zu­dem wer­den Ver­gla­sun­gen ab der Si­cher­heits­klas­se P4A von der Po­li­zei emp­foh­len.

Fo­to: thom­bach/fo­to­lia

Nicht kip­pen, bei Ab­we­sen­heit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.