Die ers­te Mo­schee im Süd­wes­ten

Reutlinger Nachrichten  - - SÜDWESTUMSCHAU -

Seit 1780 war es der ers­te Mo­schee­bau im Süd­wes­ten: Vor 25 Jah­ren wur­de das Got­tes­haus der is­la­mi­schen Ge­mein­de in Pforz­heim er­öff­net. Zu­vor hat­te es jah­re­lang er­bit­ter­te Aus­ein­an­der­set­zun­gen ge­ge­ben, be­rich­te­te die SÜD­WEST PRRESSE im Sep­tem­ber 1992. An­ony­me Geg­ner trach­te­ten Be­für­wor­tern nach dem Le­ben, ein evan­ge­li­scher Pfar­rer und Stadt­rat warn­te vor der „Wühl­ar­beit tür­ki­scher Fun­da­men­ta­lis­ten“. Le­ser­brief­at­ta­cken füll­ten die Lo­kal­blät­ter. Te­nor: Der Is­lam sei „ei­ne Welt­re­li­gi­on, die auf Macht, Ge­walt und Mord grün­det“. Die 450 Mit­glie­der des Tür­kisch-is­la­mi­schen Kul­tur­ver­eins konn­ten ihr Ge­mein­de­zen­trum aber bau­en. Zu­vor hat­ten sie Pro­vi­so­ri­en wie Ne­ben­zim­mer von Gast­stät­ten oder La­ger­räu­me fürs ge­mein­sa­me Ge­bet ge­nutzt. Für die Mo­schee gab es Auf­la­gen, so durf­te der Mu­ez­zin nicht fünf­mal täg­lich vom Mi­na­rett ru­fen. Knapp fünf Mil­lio­nen Mark hat die Ge­mein­de für den Bau auf­ge­bracht: Ne­ben ei­nem Kre­dit über zwei Mil­lio­nen gab es vor al­lem Spen­den der da­mals 7000 Mus­li­me im Enz­kreis und ih­ren Glau­bens­brü­dern in ganz Deutsch­land. Ach ja: Die Mo­schee im Jahr 1780 wur­de im Sch­wet­zin­ger Schloss­gar­ten ge­baut. aw

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.