Be­geis­te­rung auf dem Wa­sen

Bempflingen Die Ka­pel­le des Mu­sik­ver­eins hat­te kürz­lich ei­nen be­son­de­ren Auf­tritt: Sie durf­te im Wa­sen­wirt-zelt auf­tre­ten und über­zeug­te das Pu­bli­kum.

Reutlinger Nachrichten  - - ERMSTAL -

Die Ka­pel­le des Mu­sik­ver­eins Bempflingen fuhr kürz­lich mit der Bahn von Bempflingen nach Bad Cann­statt. Kurz­fris­tig konn­te man auf ei­ne An­fra­ge zu­sa­gen, beim Volks­fest im Zelt auf­zu­tre­ten und so wur­de an die­sem Nach­mit­tag von 12.30 bis 14 Uhr mit bes­ter Blas­mu­sik auf­ge­war­tet.

30 Fans mit da­bei

Die­ses High­light für die Mu­si­ker im „Wa­sen­wirt“-zelt gleich an der Frucht­säu­le wur­de von ei­ner gro­ßen Grup­pe von mehr als 30 mit­ge­reis­ten Fans be­glei­tet. Auf der Zelt-büh­ne lös­ten die Mv­bler die For­ma­ti­on „Obacht Blech“aus der Sig­ma­rin­ger Ge­gend ab und zeig­ten den an­fangs spär­li­chen Gäs­ten, was man in Bempflingen un­ter zünf­ti­ger Blas­mu­sik ver­steht. Der­weil zog der gro­ße tra­di­tio­nel­le Fest­zug um das Zelt her­um vor­bei.

Vi­ze­di­ri­gent Alex­an­der Kaas hat­te die Ver­ant­wor­tung für die­sen Auf­tritt über­nom­men und das Pro­gramm aus­ge­wählt. Mit Bra­vour meis­ter­te er sei­ne Auf­ga­be als Di­ri­gent, sorg­te auch für die Vorstellung der Ka­pel­le und tref­fen­de An­sa­gen.

Er­öff­net wur­de mit dem „Mon­ta­na-marsch“, ge­folgt von der ers­ten Ge­s­angs­num­mer mit Andre­as Brod­beck und Achim Wet­zel „Wenn die Blas­mu­sik er­klingt“. „Ji­ve-hits“, „Wir Mu­si­kan­ten“ und na­tür­lich der Um­satz­brin­ger „Ein Pro­sit der Ge­müt­lich­keit“wa­ren der ers­te Block. Ein Hit jag­te den an­de­ren: „Kuf­stein­lied“, „Stell­dich­ein in Ober­krain“, „Hel­lo Ma­ry Lou“, „Ku­schel­pol­ka“bis zu „Dem Schwa­ben­land die Treue“wur­de im­mer wie­der von „Ein Pro­sit“un­ter­bro­chen, bis das be­geis­ter­te Pu­bli­kum nach „Böh­mi­scher Traum“die Ka­pel­le zie­hen las­sen muss­te.

Fo­to: Privat

Ein tol­les Show­pro­gramm bot der MVB auf der Büh­ne im „Wa­sen­wirt“-zelt. Das Pu­bli­kum ging be­geis­tert mit und dank­te mit to­sen­dem Bei­fall.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.