Re­gio­na­le Brenn­punk­te

Reutlinger Nachrichten  - - THEMEN DES TAGES / POLITIK -

Der Woh­nungs­not treibt die Prei­se. „Von den 30 teu­ers­ten Städ­ten lie­gen laut Miet­preis­spie­geln 16 im Süd­wes­ten“, er­klärt der Mie­ter­bund Ba­den-würt­tem­berg. Bei­spiel: Wird ei­ne Woh­nung in Frei­burg wie­der ver­mie­tet, zahlt man für die vier Wän­de 40 Pro­zent mehr als im Bun­des­durch­schnitt. „Für Be­zie­her mitt­le­rer und un­te­rer Ein­kom­men gilt: Im­mer mehr Men­schen woh­nen sich arm“, sagt Udo Cas­per, Ge­schäfts­füh­rer des Mie­ter­bunds. Laut ei­ner Stu­die der Hans-böck­ler-stif­tung ge­ben in 77 deut­schen Groß­städ­ten be­reits 40 Pro­zent der Haus­hal­te mehr als 30 Pro­zent ih­res Net­to­ein­kom­mens für die Brut­to­mie­te aus. Rund 1,3 Mil­lio­nen Haus­hal­te ver­füg­ten über ein Rest­ein­kom­men un­ter­halb des Hartz-iv-sat­zes. Bei Grund­stücks­prei­sen ist der Süd­wes­t­en­cx Durch­schnitt­li­che Wohn­raum­ver­sor­gung und Ar­beits­platz­dich­te der Land­krei­se in Ba­den-würt­tem­berg

Sehr an­ge­spann­ter Woh­nungs­markt, sehr star­ker Ar­beits­markt

Sehr an­ge­spann­ter Woh­nungs­markt, sehr an­ge­spann­ter Ar­beits­markt

Sehr an­ge­spann­ter Woh­nungs­markt, ge­rin­ge Ar­beits­platz­dich­te

Ent­spann­ter Woh­nungs­markt, über­durch­schnitt­li­che Ar­beits­platz­dich­te

Ent­spann­ter Woh­nungs­markt, un­ter­durch­schnitt­li­che Ar­beits­platz­dich­te

Fo­to: © Xan­derst/shutterstock.com

Es wird ge­baut im Land – und doch ist es zu we­nig.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.