PER­SÖN­LICH

Rheinische Post Duesseldorf Meerbusch - - STIMME DES WESTENS -

Kaum ein an­de­rer Chef­re­dak­teur hat das Bild der Rhei­ni­schen Post so nach­hal­tig ge­prägt wie Joa­chim So­bot­ta: Schließ­lich stand der pro­mo­vier­te Ju­rist über 29 Jah­re an der Spit­ze der Re­dak­ti­on. Als Joa­chim So­bot­ta, der heu­te 85 Jah­re alt wird, 1997 aus dem Amt schied, war er der dienst­äl­tes­te Chef­re­dak­teur Deutsch­lands. Wenn heut­zu­ta­ge man­cher­orts nach dem Re­dak­ti­ons­ma­na­ger ge­ru­fen wird, der als Lei­ter or­ga­ni­siert und steu­ert, oh­ne selbst jour­na­lis­tisch in Er­schei­nung zu tre­ten, so ent­sprach das in kei­ner Wei­se dem Bild ei­nes Chef­re­dak­teurs, wie es Joa­chim So­bot­ta vor­ge­lebt hat. Er ver­stand sich stets als ers­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.