Hannover 96: Brei­ten­rei­ter folgt auf Trai­ner Sten­del

Rheinische Post Duesseldorf Meerbusch - - SPORT -

HANNOVER (sid) Kom­plet­ter Neu­an­fang mit­ten im Auf­stiegs­ren­nen: Bun­des­li­ga-Ab­stei­ger Hannover 96 hat zwei Ta­ge nach dem 0:0 beim FC St. Pau­li Trai­ner Da­ni­el Sten­del ent­las­sen. Nach­fol­ger wird An­dré Brei­ten­rei­ter, mit dem Sport­chef Horst Heldt be­reits bei Schal­ke 04 zu­sam­men­ge­ar­bei­tet hat­te.

„Wir ha­ben uns die Ent­schei­dung nicht leicht ge­macht, sa­hen uns nach den Er­geb­nis­sen und den Auf­trit­ten der Mann­schaft in den letz­ten Wo­chen aber zu die­sem Schritt ge­zwun­gen“, sag­te Heldt. Ab heu­te ha­be Brei­ten­rei­ter, der sei­ne Pro­fi­kar­rie­re bei Hannover 96 be­gon­nen hat­te und zur le­gen­dä­ren Po­kal­sie­ger-Mann­schaft von 1992 ge­hör­te, in der Län­der­spiel­pau­se „nun zwei Wo­chen Zeit, die Mann­schaft auf das Heim­spiel ge­gen Uni­on Berlin vor­zu­be­rei­ten“, sag­te Heldt.

Vor zwei Wo­chen hat­te sich Hannover be­reits von Ge­schäfts­füh­rer Mar­tin Ba­der und dem Sport­li­chen Lei­ter Chris­ti­an Mö­ckel ge­trennt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.